Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Ruffin (GND 129246921)


Daten
Nachname Ruffin
Vorname Johann
GND 129246921
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Johann Ruffin in der BSB

Ruffin ( ), ein Oelmaler in München. In dem ehemaligen lateinischen Kongregationssaale war der heil. Hieronimus, von ihm gemalt, zu sehen, und in der ehemaligen Karmeliterinnen-Nonnenkirche (jetzt Kongregationskirche) zu München ist das Altarblatt: der heilige Joseph, dann in dortiger Damenstiftskirche das Altarblatt: die heilige Anna von seinem Pinsel. Er starb zu München 1750. Westenrieder S. 171. 206. u. 372. Rittershausen S. 107. u. 148.

Nachtrag aus: Lipowsky Künstler II

Ruffin ( ). Dieser im zweiten Bande S. 53. vorkommende Künstler hieß mit seinem Taufnamen Johann. v. Kretz Mspt.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 53 Seite 259 Nächster
Nächster
Eintrag