Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Schenk (GND 123921058)


Daten
Nachname Schenk
Vorname Johann
GND 123921058
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Johann Schenk in der BSB

Schenk, (Johann), churpfälzischer Kammer-Musikus, und ein berühmter Spieler der Viola da Gamba, schrieb verschiedene Stücke für dieses Instrument. Sonst sind von ihm folgende Werke bekannt: a) Sang-Arien van d’Opera van Ceres en Bachus. Op. I. b) Konst-oeffeningen, oder quinze Sonates à une Basse de Viole e Basse continue. Op. III. c) Scherzi Musicali, ou Suittes pour un Basse de Viole et une Basse continue. Op. VI. d) XVIII. Sonate à Violino Solo e Basso continuo. Op. VII. e) La Nimphe del Rheno, contenant douze Sonates à deux Basses de Viole. Op. VIII. f) L’Echo du Danube. Op. IX. Dieser Künstler verließ zu Anfang des 18ten Jahrhunderts die pfälzische Dienste, und begab sich nach Amsterdam.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 305 Nächster
Nächster
Eintrag