Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Paul Schieflholz (GND 129485772)


Daten
Nachname Schieflholz
Vorname Johann Paul
GND 129485772
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Johann Paul Schieflholz in der BSB

Schieflholz, (Johann Paul), war Chorregent an der akademischen Pfarrkirche zu Ingolstadt, und versah dieses Amt 48 Jahre lang. Er gab acht Violin-Konzerte, mit Begleitung zweier Violine, einer Altviole, Violonzell und Orgel 1728 zu Augsburg unter dem Titel: Thesaurus reconditus, quem, qui qua erit, inveniet. Er starb zu Ingolstadt 1757. Meinbaierisches Künstler-Lexikon. B. I. S. 242. Sein erstes Werk enthält ebenfalls Konzerte, und hat folgenden Titel: VIII. Concerti in grosso, a Violino principali, Violin. 1 et 2, Alto Viola, Violoncello et Organo, authore Joan. Paul Schiflholz. Ecclesiae Parochialis et academicae ad divam virginem speciosam civitatis principalis ac fortalitii Ingolstadii chori Rectore. (Aug. Vind. 1727.)


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 306 Nächster
Nächster
Eintrag