Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Andreas Gottlob Schwarz (GND 129486493)


Daten
Nachname Schwarz
Vorname Andreas Gottlob
GND 129486493
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Andreas Gottlob Schwarz in der BSB

Schwarz, (Andreas Gottlob), Kammer-Virtuose des Markgrafen zu Ansbach, war ein berühmter Künstler auf dem Fagotte, und ein Schüler des Hofmusikus Müller zu Karlsruhe, im Großherzogthum Baaden. Er wurde zu Leipzig 1743 geboren, machte den siebenjährigen Krieg als Oboist bei einem Infanterie-Regimente mit, und kam 1770 nach Stuttgard, wo er unter des Jomelli Direktion im Orchester gute Dienste leistete. Im Jahre 1773 kam er in die Dienste des Markgrafen von Ansbach und Baireuth, unternahm mit dessen Bewilligung 1783 eine Reise nach Rußland und Engeland. In London wurde er 1784 vom Lord Abington als erster Fagottiste aufgenommen. Von seiner Komposition kennt man im Mspte ein Konzert, und ein Solo für den Fagott.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 324 Nächster
Nächster
Eintrag