Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Jakob von Stählin (GND 100975127)


Daten
Nachname von Stählin
Vorname Jakob
GND 100975127
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst, Wissenschaft


BSB Jakob von Stählin in der BSB

von STÄHLIN (Jakob) zu Memmingen in Schwaben (nun zum Oberdonaukreise gehörig) im Jahre 1710 gebohren. Er kam nach vollendeten Studien 1735 nach Rußland, und wurde bei der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften zu St. Petersburg Professor, dann in der Folge dem Großfürsten und nachherigen Kaiser Peter dem dritten als Professor und Bibliothekar zugeordnet. Zuletzt wurde er Kaiserlich Russischer wirklicher Staatsrath, beisitzendes Mitglied in der Kaiserl. Münzkanzley bei dem Medaillenwesen, auch Sekretär der Akademie der Wissenschaften, und Direktor des an derselben befindlichen Kunstdepartements. Er schrieb sich von Stählin und Storcksburg, und starb in Petersburg am 6. Julius 1785. Sein Bildniß befindet sich vor Band X. der Krünitzischen ökonomischen Encyklopädie. Seine Schriften:

Vergl. Hamberger’s gel. Teutschl. 1772. S. 749. Bernouilli Reisen B. IV. S. 17. u. B. V. S. 113. Hirsching’s Handbuch fortges. von Ernesti B. XIII. Abth. 1. S. 83. Meusel’s Lex. verst. Schriftst. B. XIII. S. 273--275. Ladvocat’s Handwörterbuch B. VIII. S. 758. Literaturzeitung allg. 1785. III. S. 196.

  1. 1. Lobrede auf Johann Hommel, Kaisers Karl V. Hofmathematikus. 4. Memmingen 1728.
  2. 2. De indole hominis et optimi principis exemplo Trajani Caesaris, et ex ejus numo demonstrata. 4. Zittav. 1731.
  3. 3. Gedichte der Sappho; aus dem Griechischen in teutsche Verse mit gleichem Sylbenmaas übersetzt. 8. Leipz. 1734.
  4. 4. Die treue Schäferin Licoris, ein theatralisches Singspiel des Hn. Grafen Scipio Maffei; aus dem Italienischen übersetzt. eb. 1734.
  5. 5. Zwo, auf der Hofschaubühne zu St. Petersburg aufgeführte Opern, Abiazare over il Padre traditore, und Semiramide o Nino; aus dem Italienischen in teutsche Verse übersetzt. 4. Petersburg 1736. u. 1737.
  6. 6. Beschreibung der Ceremonialien und Festivitäten, womit an dem Russisch Kaiserlichen Hofe der Friedensschluß mit der Ottomanischen Pforte 1739 feyerlichst begangen worden. ebend. 1740.
  7. 7. Beschreibung des Trauer Parade Saals, und des nach seiner Angabe in der Cathedralkirche zu St. Petersburg errichteten Trauergerüstes, zum öffentlichen Aufsatz des entseelten Leichnams der Kaiserin Anna Iwanowna. eb. 1740.
  8. 8. Prologo bey den Krönungsfestivitäten der Kaiserin Elisabeth I. La Russia afflita e riconsolata. 4. Moskau 1742.
  9. 9. Krönungsgeschichte der Kaiserin Elisabeth. Fol. ebend. 1744.
  10. 10. Original Anekdoten von Peter dem Grossen; aus dem Munde angesehener Personen zu Moskau u. Petersburg vernohmen, u. der Vergessenheit entrissen. 8. Leipzig b. Breitkopf 1785. 422 S. Wurden in das Russische übersetzt: Liubop ütn iija i dostopamjatn iija skazanija o Imperadorje Petrije Welikom (von Jak. Schtelinom). Petersburg 1786. In das Französische: Anecdotes originales de Pierre le Grand (von L. J. Richau). Strasburg 1787. In das Englische: Original Anecdotes of Peter the great, collected from the Conversation of several Persons of distinction at Petersburgh and Moscow. London 1788. In das Pohlnische: Anekdoty originalnes Piotrze Wielkim Zebrane przcz J. K. Stählin, z dod anemi o Katarzyme J. i. Alexym Synu Jego ciekawemi wiadomoseiami z. P. Coxe wyietemi. Crakau 1789. [1]
  11. 11. Atlas von China, nebst einer geographischen Erläuterung desselben, abgefasset von einem gebohrnen Chinesen zu Pecking 1746, u. aus der chinesischen Sprache zu St. Petersburg 1756 von Rossochim in die Russische, aus dieser nun in die Teutsche Sprache übersetzt; in Büsching’s Magazin 1769. Th. IV. S. 575--604.
  12. 12. Nachricht von dem Russischen Theater; in Haigold Beylagen zu dem neu veränderten Rußland B. 1.
  13. 13. Geschichte der Tanz u. Tonkunst in Rußland; ebend. B. 2.
  14. 14. Etlich u. vierzig allegorische Feuerwerks Vorstellungen, in Kupfern, mit Beschreibungen u. poetischen Erklärungen bey grossen Hoffesten aufgeführt. Fol.
  15. 15. Viele Abhandlungen in den Petersburger Anmerkungen von den Jahren 1736. 1737. 1738. u. 1739.
  16. 16. Viele, einzeln gedruckte, Oden und Gelegenheitsgedichte.
  17. 17. Kurze geographische Beschreibung des Fürstenthums Moldau, u. der zwischen dem schwarzen Meere u. den kaspischen Seen gelegenen Lande u. Völker; in dem Petersburger geographischen Kalender 1770.
  18. 18. Von Tschirkassien oder den Kabardinischen Landen; ebend. 1772.
  19. 19. Kurze Nachricht von dem neulich entdeckten Nord Archipelagus; eb. 1774.
  20. 20. Anleitung zur Entdeckung der Steinkohlen im Russischen Reich; in den Abhandlungen der freyen ökonomischen Gesellschaft in St. Petersburg 1775. Th. 7.
  21. 21. Verzeichniß der vornehmsten Künstler in Rußland; in Meusel’s Miscellaneen artist. Inhalts 1782. H. XI. S. 259--277.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 171 Seite 172 Nächster
Nächster
Eintrag


Fußnoten

  1. s. Jen. Lit. Z. 1785. II. S. 173. Allg. t. Bibl. B. 66. I. S. 143. Goth. gel. Z. 1785. II. S. 571. Gött. gel. Z. 1785. II. S. 1102. Bacmeisters russische Bibl. B. 10. S. 498.