Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Wilhelm Stöckl (GND 129487228)


Daten
Nachname Stöckl
Vorname Wilhelm
GND 129487228
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Wilhelm Stöckl in der BSB

Stöckl, (Wilhelm), geboren zu Nürnberg, und des Vorigen Sohn, studirte daselbst bei Kindermann den Contrapunkt, kam hierauf als Organist nach dem Städtchen Weiden, und von dort 1650 nach Vohenstrauß, welchen Ort er aber 1652 wieder verließ, ohne daß man bisher in Erfahrung brachte, wohin? und wo und wann er gestorben seye. Joh. Mattheson’s Ehrenpforte.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 344 Nächster
Nächster
Eintrag


Fußnoten