Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Zick (GND 118636685)


Daten
Nachname Zick
Vorname Johann
GND 118636685
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Johann Zick in der BSB

Zick (Johann), ein Maler von Ottobeuern (im Lechkreise), lernte bei Joseph Rudolph Studer von Winterthur und bei Piazetta in Venedig. Zu Würzburg malte er den untersten Saal in der dortigen Residenz, und ein Altarblatt: den heil. Vitus vorstellend, für die Mariakapelle auf dem dortigen Niklasberge. In der ehemaligen Klosterkirche zu Schlehdorf ist das Choraltarblatt: die Geburt Christi, 1735 von ihm gemalt worden. Er starb in seinem 60sten Lebensjahre 1762. v. Obermayr Mspt.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 185 Nächster
Nächster
Eintrag