Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Eusebius Amort (GND 118648861)


Daten
Nachname Amort
Vorname Eusebius
GND 118648861
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft


BSB Eusebius Amort in der BSB

AMORT (Eusebius), Mitglied der kurbair. Akademie der Wissenschaften, regulirter Chorherr und Dechant des Klosters Pollingen in Oberbaiern. Er wurde am 15ten Nov. 1692 in Oberbaiern unweit dem Markflecken Tölz auf der sogenannten Bibermühle geboren, und tratt nach vollendeten philosophischen Studien zu Pollingen in den regulirten Chorherrnorden, studierte hier Philosophie, Sprachen, Theologie und Literargeschichte, ward im I. 1717 Priester, und dann in seinem Kloster Lehrer der Philosophie, bald darauf der Theologie und des Kirchenrechts. Amort gehört unter diejenigen Männer, die in Baiern die literarische Finsterniss zu verscheuchen und Licht zu verbreiten anfiengen. Er errichtete mit seinen Freunden Gelasius Hieber und Agnell Kändler, beiden Augustinern, und noch einigen geschickten Männern, im I. 1720 eine gelehrte Gesellschaft, die der baierische Musenberg, oder auch Academia Carolo-Albertina hiess, und die damals wirkliche Verdienste um Ausbreitung eines bessern Geschmaks und der Wissenschaften hatte. Die Abhandlungen derselben kamen 1722--1740 in 6 Bänden unter dem Titel heraus: Parnassus boicus, oder neu eröffneter Musenberg, worauf verschiedene Denk- und Leswürdigkeiten aus der gelehrten Welt, zumalen aber aus den Landen zu Bayrn abgehandelt werden, in 8. Die ersten 4 Bände dieses nun bereits sehr seltnen Werkes wurden zu München bey Lukas Straub, des 5ten Bandes 2 ersten Versammlungen zu Konstanz bey Heiss, die übrigen des nämlichen Bandes in München bey Vötern, und der sechste Band zu Weissenburg am Nordgau gedruckt. Eusebius Amort war der eigentliche Herausgeber; die von ihm dazu gelieferten Abhandlungen kommen unten in seinem Schriftenverzeichniss vor, und Anzeigen oder Recensionen des Musenbergs findet man in Iohann Hübners Bibliotheca genealogica S. 433, und in der kritischen Historie der teutschen Sprache, Leipz. St. 13. S. 75. Amort wurde bald auch ausser seinem Kloster und Orden berühmt, und viele gelehrte und ansehnliche Personen suchten seine Bekanntschaft. Der Kardinal Lercari lernte ihn kennen, nahm ihn mit sich nach Rom und machte ihn zu seinem Theologen. Hier studierte Amort die Alterthümer und Künste, besuchte Bibliotheken und Gelehrte, gewann die Hochachtung Pabst Klemens des 12ten, und kehrte, mit vielen Kenntnissen bereichert, im I. 1735 in sein Vaterland und in sein Kloster zurück. Im I. 1740 wählten ihn seine Ordensbrüder zum Dechant. Da aber die Dechantsstelle mit ökonomischen und andern Geschäften verbunden ist, legte Amort sie zweymal nieder, um sein Leben ungestört den Wissenschaften und Schriftstellerarbeiten widmen zu können. Er stund mit Manfredi, Bruker, Courayer, Bianchini und andern berühmten Männern seiner Zeit in Briefwechsel, und hatte die Ehre, im Iahr 1759 von der kurfürstl. Akademie der Wissenschaften zu München, und von der gelehrten Gesellschaft zu Roveredo zum Mitgliede erwählt zu werden. Im I. 1767 feyerte er seinen 50 jährigen Priesterstand, bey welcher Gelegenheit ihm der Bischof Ioseph von Augsburg, Landgraf zu Hessen, einen prächtigen Kelch mit der Innschrift: Eusebio Amort de ecclesia Augustana non tantum, sed et de Republica literaria optime merito, zum Geschenk machte. Amort bekämpfte in seinen Schriften manches Vorurtheil: manches aber, das nach dem Geist seiner Zeit im ungekränkten Besitzstande war, konnte und durfte damals nicht angegriffen werden. Sein Fleiss war ausserordentlich und sein Charakter vortreflich. Er starb, nachdem er ein Alter von 82 Iahren erreicht hatte, am 5ten Hornung 1775.

Im Druck erschienen von ihm:

Verschiedene Observationes astronomicae, die demselben grösstentheils aus Ingolstadt und von dem Iesuiten Ign. Kögler aus China mitgetheilt, und von Amort mit Anmerkungen versehen wurden, in dem Parnasso boico oder Musenberg, 1722. 1ste Unterredung, S. 60--64, 2te Unterr. S. 140--152, 5te Unterr. S. 453--462. 19te Unterr. S. 63--67, u. s. w.

Verschiedene Berichte von neuen nützlichen Büchern und gelehrten Neuigkeiten, ebendaselbst B. I--IV.

Vom Barometer, ebendas. 5te Unterred. S. 431--442, 6te Unterred. S. 518--540.

Vom Thermometer, ebendas. 9te Unterr. S. 257--271, 10 Unterred. S. 376--380 und 11te Unterred. S. 454--469.

Von dem 1723 erscheinenden Cometen, ebendas. 7te Unterred. S. 76--82, 8te Unterred. S. 159--165.

Vom Stein der Weisen und der Unmöglichkeit, Gold zu machen, ebendas. 8te Unterred. S. 180--188, 9te Unterred. S. 272--284, und 11te Unterred. S. 469--476.

Von einer seltnen Wirkung eines Donnerschlags, ebendas.

Beschreibung der Art, wie nach dem System des Iesuiten Nicasii Grammatici die longitudo terrarum ex varia declinatione magnetis mit der Zeit könnte erfunden werden; ebendas.

Untersuchung der wahren Ursache des schnellen Todes einiger Personen bey dem Brunnen zu Vezenach; ebendaselbe 10te Unterred. S. 363--376, (entgegengesezt den Bemerkungen des D. Bergbauers ebendas. 8te Unterred. S. 166--179) vergl. 12te Unterred. S. 538--548.

Nachrichten von etlich 30 baierischen Bibliotheken und ihren handschriftlichen Büchern; ebendas, 23ste Unterred. 162 Bericht S. 367--397.

Nachrichten von den Akademien zu Rom und den Bibliotheken daselbst, wie auch von der dermaligen Einrichtung der Gelehrsamkeit in Rom; ebendas.

Lebensbeschreibung des Iesuiten Nicasii Grammatici; ebendas.

Nova Philosophiae planetarum et artis criticae Systemata, 4. Norimb. 1723 und 1733.

S. Acta erudit. 1724, S. 306. Weidlichs hist. astronom. S. 68.

Plena ac succincta informatio de statu totius controversiae, quae de auctore libelli de imitatione Christi inter Thomae Kempensis, can. reg. et Ioannis Gersensis, ord. S. Benedicti Abbatis, patronos iam a centum annis agitatur, Aug. Vind. 1725.

Scutum Kempense s. vindiciae IV. librorum de imitatione Christi, quibus Th. a Kempis in sua possessione stabilitur, 4. Coloniae 1725, steht auch in der Auflage von Thom. Kempens. operibus Col. 1725.

Epistola critica de punctis controversiae Kempisianae praecipuis: in amoenitatibus literariis Schelhornii, Francof. et Lips. 1728 Tom. IV. p. 291--443.

Polycrates Gersensis exauctoratus, seu causa Kempensis victrix post novissimam R. P. Erhardi Benedictini Wessofontani apologiam, 8. Monachii, 1729.

Summa Theologiae mysticae v. servi Dei Thomae a Kempis ex IV libris de imitatione Christi ad hanc methodum redacta et servatis ubique ipsius auctoris verbis accommodata tribus vitae spiritualis viis a R. P. Gregorio Hesero S. I. Aug. Vind. 8. 1725.

Das von diesem Werke in der Klosterbibliothek zu Diessen gefundene Manuskript ergänzte Amort und gab es mit einer Vorrede heraus. Auch machte er zu der Augsb. 1726 erschienenen teutschen Aufl. Vorrede und Anmerkungen.

Philosophia Pollingana ad normam Burgundicae, Fol. Aug. Vind. 1730. Neue Aufl. 8. Venetiis 1734. V Bände.

Kurzer Lebenslauf des seligen Petri Forerius, regul. Chorh. und Pfarrern zu Mataincour, 8. München, 1731.

Chronicon monasterii Bödecensis ord. can. reg. S. Aug. in diöcesi Baderbornensi scriptum Saeculo XV. a Ioanne Probo, C. R. congregat. Windesheim ejusd. monasterii prosesso. Edid. et praefat. E. Amort. 4. Monachii. 1731.

Dictionarium selectorum casuum conscientiae Ioannis Pontasii post tertiam editionem gallicam latine redditum, repurgatum et admores Germaniae accomodatum, Fol. II. Vol. Aug. Vind. et Graeciae, 1733.

  • Kurze Nachricht von dem Ursprung der regulirten Canonissinen der Congregation de notre Dame, nach der Regel des H. Augustin, von Petro Forerio, 12. München, 1733.
  • Erste Zierde der von B. Petro Forerio aufgerichteten Congregation de notre Dame, oder Leben der Alexiae de Clerc, ersten Oberin obgemeldter Congreg. zu Nancy in Lothringen, 8. München 1734.

Brevier eines guten Christen oder vollständiges Gebetbuch, in welchem die auserlesensten Gebeter enthalten sind, 8. Augsb. 1735. 1745. 1749. 1766 und 1774.

De origine, progressu, valore ac fructu indulgentiarum, nec non dispositionibus ad eas lucrandas requisitis, accurata notitia, historica, dogmatica, polemica, critica, fol. Aug. Vind. 1735. Venetiis, fol. 1738. Aug. Vind. 1739.

Fürstenweg zu dem himmlischen Vaterland bey feyerlicher Einsetzung der neuen Bruderschafft der h. 3 Könige in der Iachenau, 4. München, 1736.

Manuale Romanum confessariorum cum notis et indiculo decretorum ab anno 1674 usque 1735. 8. Aug. Vind. 1737.

Cathechismus Bellarmini mit einer ausführlichen Beschreibung der schönen Manier in Rom, die Christenlehren zu halten, 8. Augsb. 1737.

Der grössre Catechismus der Kleinen, 8. Augsb. 1739.

Der kleine und grössre Catechismus, 12. Augsb. 1754.

Controversiae novae morales recenter motae in nova editione Veneta Pontasii, nunc vero novis observationibus critico -- moralibus exactius discussae, 8. Aug. 1739.

Idea divini amoris, seu expositio distincta primi ac maximi mandati, 8. Aug. Vind. et Ratisb. 1739.

Formula utiliter legendi et applicandi Scripturam sacram, in locos communes biblicos distributa auctore R. D. Caesare Beneventi, (aus dem Ital. übers. und vermehrt) 8. Aug. Vind. 1739.

Wahre und aufrichtige Lebensbeschreibung 1. der alten Patriarchen und Propheten. 2. Christi. 3. Mariae und der Apostel. 4. Der Märtyrer. 4 Theile, Augsb. 1741.

R. D. Eusebii Nierenbergii S. I. Ursachen elendverderblich -- allgemeiner Kriegs -- Empörungen, aus dem Latein. übers. 12. Augsb. 1744.

Demonstratio critica religionis catholicae, nova, modesta, facilis, ubi ex indubiis primitivae ecclesiae documentis tam per discussionem articulorum fundamentalium in particulari, quam per signa generalia verae religionis characteristica demonstratur, religionem catholicam caeteris protestantium religionibus evidenter probabiliorem ac eo ipso certissime veram esse. Fol. Venetiis, 1744. 330. S.

S. Reg. gel. N. 1744. S. 178.

Octiduana exercitia ad usum Cleri per diöcesin Augustanam jussu episcopi in hanc formam collecta, 4. Aug. Vind. 1745.

Instructio Ordinandorum ad usum Dioces. August. 4. 1746.

De revelationibus, visionibus et apparitionibus privatis regulae tutae ex Scriptura, Conciliis, S. Patribus, aliisque optimis auctoribus collectae, explicatae et exemplis illustratae, 4. Aug. Vind. 1744. Venetiis, 1750.

Diese Schrift ist mit noch einigen folgenden wider die Offenbarungen der Maria von Agreda gerichtet. S. davon und von den darüber herausgekommnen Schriften Baumgartens merkwürd. Bücher Th. IV. S. 208. Reg. gel. N. 1744. S. 189.

Disquisitiones dogmaticae de controversiis in Theologia morali insignibus. Venetiis, 4. 1745.

Responsa ad scrupulos R. D. Georgii Lienhard, C. R. ord. praemonstr. in Roggenburg, circa explicationem primi ac maximi mandati, 8. Aug. et Herbipol. 1746.

Prolegomena Scripturae sacrae facili methodo explicata ad usum Cleri Augustani, jussu episcopi edita, 4. Aug. Vind. 1747.

De privilegiis religiosorum, opus posthumum R. D. Ruperti Grueber, C. R. Lat. in Gars, cum additionibus Amorti, 4. Aug. et Herbip. 1747.

Vetus disciplina Canonicorum regularium et secularium, ex documentis ineditis usque ad Sec. 17. critice et moraliter expensa, 4. Venet. II tomi, 1748.

S. Götting. gel. A. 1748.

Quaestio moralis, an et quando sufticiat, constitutis in extrema necessitate subvenire potius mutuo, quam eleemosina, discussa contra P. Zech S. I. Aug. Vind. 4. 1748.

Basis historiae ecclesiasticae auctore Ant. Sandino ad usum Cleri Augustani iussu episcopi edita, III tomi. Aug. Vind. 1748.

Von Amort sind die Noten und das Supplement.

Hallucinationes a R. P. Virg. Sedlmayr, Bened. Wessofont. circa mandatum primuni et maximum ad solem expensae, 8. Aug. Vind. et Herbip. 1749.

Responsio ad responsionem apologeticam R. P. Virg. Sedlmayr circa praeceptum diligendi Deum, 8. Aug. Vind. et Herb. 1749.

Systema doctrinae circa duo praecepta spei et charitatis, 8. Aug. 1749.

  • Indicia de Wolfiana philosophia et Leibniziana physica, 4. Francof. 1746.

Controversia de revelationibus Agredanis explicata cum epicrisi ad ineptas earum revelationum vindicias editas a P. Didaco Gondalez Mattheo, lectore jubilato ord. S. Francisci in Hispania et a P. Landelino Mayr, ejusd. ord. exprovinciali in Bavaria, 4. Aug. et Herbip. 1749.

Die Offenbarungen der Maria von Agreda d. i. ihre Träumereyen hatten in der ersten spanischen zu Madrid erschienenen Auflage den Titel: Mistica cindat de dios, milagro de su omnipotentia, y abysso de la gratia, und in der lateinischen Uebersetzung: Civitas Dei mystica, wovon viele Auflagen und mehrere Uebersetzungen in andre Sprachen erschienen. Ueber das Leben und die Schriften der Maria von Agreda s. Nicolai Antonii Bibl. hispan. Finauers hist. Verzeichn. gel. Frauenzimmer, S. 6. Grohmanns hist. biogr. Handwörterbuch, Th. 1. S. 38.

Nova demonstratio de falsitate revelationum Agredianarum cum parallelo inter pseudo-evangelia et easdem revelationes addita excussione novae defensionis Agredanae a R. P. Dalmatio Kick, ord. min. lectore editae, 4. Aug. Vind. et Herbip. 1751.

Es erschienen dagegen 2 Schriften, zu Mainz 1751 und zu Madrid 1751. S. Baumgarten Nachr. von merkwürd. Büchern Th. 4. S. 208--220. und Th. 8. S. 60.

Praetor Wessofontanus quoad approbationem sui responsi juridici ad universitatem Ingolstadiensem, quoad directionem autem conscientiarum circa usuram ad forum canonicum remissus, 4. Aug. Vind. 1750.

De indulgentiis in genere et specie, praesertim de jubilaeo cum declarationibus S. S. D. n. Benedicti XIV. Aug. et Herbip. 1751.

Kurze Anleitung, wie man das im I. 1751 ausgeschriebne Iubiläum recht begehen und sich des vollkommnen Ablass mehrers theilhaftig machen könne, 8. Augsburg 1751.

Theologia eclectica moralis et scholastica sub auspiciis S. S. D. n. Benedicti XIV. ad mentem S. S. patrum et theologorum insignium, praesertim veterum scripta, Aug. Vind. 1752. 2 Auflagen, folio in 4 Bänden und octav in 24 Bändchen. Wurde auch Bononiae fol. in 4 B. aufgelegt.

  • Aufmunterung zu den Werken der Barmherzigkeit gegen die Arme, 12. Augsb. 1754.

Gründliche Abhandlung von Anruffung der Heiligen zum Trost, Stärkung und Aufmunterung aller gut katholischen Gemüthern, 8. Ulm, 1755. Augsb. 1756.

  • Vernünftig Gedanken eines räsonablen Katholiken bey dem Abfall einiger leichtfertigen Mameluken zum Lutherthum, entworfen von Don Pio Filisto, A. A. S. Augsb. 8. 1755.

Elementa juris canonici veteris et moderni, accedunt vindiciae jurisdictionis ecclesiasticae III vol. Aug. Vind. 1757. Ulm. 1757, Ferrariae, 1763. 7 Alph.

S. Reg. gel. N. 1757. S. 87.

Thom. a Kempis opera omnia, aucta cura Henr. Somalii S. I. edidit novissima Eus. Amort, 4. Colon. 1759.

  • Reflexiones et principia meliora de jurisdictione ecclesiastica, opposita principiis Poloni nobilis, 4. Francof. 1757.
Diese Schrift ist eine Widerlegung von P. de la Borde principes sur l’essance de deux puissances 1753, welche ein Pohlnischer von Adel zu Bresslau sammt der pohlnischen Uebersetzung drucken liess.

De turbis Galliae modernis sacerdotium inter et parlamentum regium, Aug. Vind. 4. 1757.

Devotionale piorum sacerdotum aliorumque servorum Dei, 12. Pedeponti 1757. Aug. Vind. 8. 1777.

Incitamenta ad devotam recitationem Breviarii, seu piae intentiones ac breves considerationes horis canonicis alternatim praemittendae, 12. Pedeponti, 1757.

Theologia moralis inter rigorem et laxitatem media ex fusiore opere Theologiae eclecticae excerpta, ac tractatu de obligatione diversorum statuum aucta, II vol. Venetiis, 4. 1757 Aug. Vind. 8. 1758 et 1777. IV Tomi.

S. Nürnb. gel. Z. 1778. S. 21.

Ethica christiana, ubi de beatitudine humana, de passionibus animi, de virtutibus moralibus et de virtutibus christianis philosophice, christiane ac cordate disseritur, 8. Aug. 1758.

  • Vindiciae jurisdictionis ecclesiasticae adversus seculi moderni politicos, 4. Ulm 1757.
  • Duo academici Anglipolitani, malae fidei causa castigati, 8. Aug. Vind. 1758.

Elenchus quaestionum moralium, 8. Aug. Vind. 1759.

Sanctissimi P. et D. n. Benedicti papae XIV. constitutio super praecedentiae ordine servando inter abbatem generalem, aliosque abbates canonicos regulares congr. Lateran. et abbatem generalem aliosque abbates et monachos ordinis et congr. S. Basilii M. juxta exemplar rom. cum versione textus italici et notis historicis, 4. Aug. Vind. 1759.

Kurz und gut katholisches Messbüchlein, 12 Augsb. 1759. 1766. 1772.

Deductio critica, qua juxta sanioris criticae leges moraliter certum redditur, Ven. Thomam Kempensem librorum de imitatione Christi auctorem esse cum responsione ad oppositiones Gersenistae Schyrensis frivolas, 4. Ulm b. Wohler, 1761, Augsb. m. K. 1761. und 1764. 2 Alph.

S. Regensb. gel. N. 1761. S. 360. Man kann übrigens über den Streit: ob Thom. v. Kempis (sonst auch Malleolus und zu teutsch Hammerken oder Hämmerlein genannt) der Verfasser des Buchs de imitatione Christi sey? folgende Schriften nachsehn: Theoph. Sinceri (Schwindels) Nachricht von raren Büchern 1. B. St. 5. S. 166--168. Placcium de pseudonymis S. 309--315. Meusels hist. lit. bibliograph. Magazin, B. I. St. 1. S. 126 und 184. St. 2. S. 258 und 260. St. 3. S. 296. St. 4. S 150. Dom Vincent Thuillier Nachricht, die er dem 1. Th. der opp. posthumorum des Mabbiion und Ruinarts beysezte, u. s. w.

Moralis certitudo pro ven. Thoma Kempensi contra exceptiones novae Gersenistae Ratisbonensis; accedit responsio ad novam speciosam opinionem R. D. Petri Faita, abbatis Cass. Brixiae, nec non ad novos scrupulos V. C. D. Boudet C. R. S. Antonii in Gallia, 4. Aug. Vind. 1764.

Auserlesene und auferbauliche Leben der Heiligen Gottes mit nützlichen Anmerkungen, 2 Bände, Augsb. 4. 1760 und 1770.

Institutiones juris civilis et canonici a R. C. R. Maschat a S. Erasmo editae, cum praefatione nova ac notis Amorti, fol. Aug. Vind. 1761.

Dictionarium casuum conscientiae ex idiomate gallico nunc primum latine versum, moribus Germaniae accommodatum novisque notis illustratum, cura et opera Amorti, 2 tomi, 4. Aug. Vind. 1762.

  • Epistola Iustiniani Frobenii I. U. C. ad Cl. V. Iustinum Febronium I. C. de legitima potestate summi pontificis, 4. Bullonii, 1764.

Kurze Abhandlung von der Einrichtung des Kalenders, Abschaffung der Aspekten, Wetterprophezeihungen, Aderlasstafeln u. d. gl. in Goldhofers astronom. physikal. Kalender oder Ephemeriden auf das I. 1763.

Frage, wo so viele Ausgüssungen der Flüsse in Baiern herrühren, und wie denselben abzuhelfen, in den Abhandlungen der kurbair. Akademie der Wiss. B. VIII. S. 177.

Unter seinen vielen zurükgelassenen Manuskripten befindet sich: Apodixis contra apodixin Agredanam Gonzalezii Matthei, Kickii, clientis Mariani pseudoepigraphi et similium, auctore Athanasio de Agreda, und observatio ad postremam P. Dalmatii Kick apologiam Agredianam editam, Madriti 1754 auctore Athanasio de Agreda, u. s. w.

S. Adelungs Fortsetz. von Iöchers Gel. Lex. 1. B. Hambergers gel. Teutschl. 1772. S. 10. Meusels Nachtr. Pollinger Todtenrotul, 1775. Catalogus operum ac opusculorum R. D. Eusebii Amort. (Polling.) 1775. Fritz vollständ. Bücherverzeichn. 1770. Montags wöchentl. Anz. von Büchern 1770--1775. Ios. d’Amalleti epistolae ad Nic. Lenglet du Frernoy (Verona) 1755. S. 178--183. Bougine Handb. der Lit. Gesch. B. 3. S. 559, und dessen Supplement B. Th. I. 1801. S. 352--354. Gr. v. Savioli akad. Ehrendenkmal des verstorbn. Eusebius Amort, 4. München, 1777. Zapfs Literar. Reisen, neue Aufl. (Augsb. 1796) Th. 1. S. 34, und in Bernouillis Samml. kurzer Reisebeschreib. B. 8. S. 185. Mederers annal. acad. Ingolstad. B. 3. S. 142. Abhandlungen der Bair. Akademie der Wiss. B. 2. Th. 1. S. 25. Annalen der bair. Lit. B. 2. S. 112. Münchner Int. Bl. 1778. S. 37 Nürnberg. gel. Z. 1777. S. 444. Leipzig. gel. Z. 1723. S. 803. 1724. S. 647. 1725. S. 527 und 820. 1726. S. 631. 1728. S. 35 und 735. 1733. S. 56. Teutsche Acta eruditorum Th. 89. S. 305. Th. 165. S. 634. Ladvocats hist. Handwörterbuch Fortsetz. B. 5. S. 79. Ioh. Ge. Walchii Bibl. theol. select. B. 2. S. 1021. Buddei Isagoge historico-theologica, Suppl. S. 108. Bibliotheca Thomasiana B. 1. S. 605. Der Freymüthige, period. Schrift, B. 3. S. 647. Heinsius allg. Bücherlex. B. 1. S. 33 und Suppl. I. S. 13. Meusels Lexikon der 1750--1800 verstorbenen Schriftsteller (Leipzig 1802.) B. I. S. 87.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 20 Seite 22 Seite 24 Seite 26 Seite 28 Seite 30 Nächster
Nächster
Eintrag