Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Iohann Peter Artinger (GND 129730467)


Daten
Nachname Artinger
Vorname Iohann Peter
GND 129730467
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion


BSB Iohann Peter Artinger in der BSB

ARTINGER (Iohann Peter), der theol. Dr., Prokanzler und Professor der heil. Schrift zu Ingolstadt, daselbst geboren, und der Sohn eines Bürgers und Fischers. Er studierte in seiner Vaterstadt, erhielt zu Rom das Doktorat aus der Theologie, und hielt sich dort mehrere Iahre lang auf, ward Weltpriester, Pfarrer zu St. Moritz in Ingolstadt, Freysingischer, Passauischer und Eichstättischer geistlicher Rath, im I. 1722 Praeses instituti Clericorum secul. in comm. viventium, und Professor der heil. Schrift an der Universität, an welcher er auch bald darauf Prokanzler, und für das Iahr 1725 Rektor wurde. Er starb am 2ten Oct. 1729.

Er gab heraus:

  • Plectrum Davidicum sive Psalmodia practica et explanata, Ingolstadt 1726.

Officium divinum, sive methodus recitandi horas canonicas, 8. ibid. 1717.

Editio nova ac septima Ceremonialis Missae privatae. 1727.

S. Privat-Nachrichten. Mederer Annal. Ingolstad. B. III. S. 160. 170 und 177.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 42 Nächster
Nächster
Eintrag