Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Sigismund Barisani (GND 124240100)


Daten
Nachname Barisani
Vorname Sigismund
GND 124240100
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft


BSB Sigismund Barisani in der BSB

BARISANI (Sigismund), der WW. und AG. Doktor, ein Bruder des Vorigen, geboren zu Salzburg 1758. Er studirte daselbst die niedern Schulen und die Philosophie, und vertheidigte unter Prof. Beck öffentlich Theses ex universa Mathesi. An der hohen Schule zu Wien studierte er die Arzneywissenschaft.

Er gab heraus:

Dissert. inaug. med. de insitione variolarum, 4. Viennae ap. Kurzbök 1780.

Im Iahre 1783 hörte er mit seinem Bruder bey Tissot zu Pavia praktische Kollegia. Im Iahr 1786 wurde er als Medicus primarius am allgemeinen Krankenspitale zu Wien angestellt, wo er im Sept. 1787 viel zu frühe für seine Talente, seine Thätigkeit und das Publikum starb.
Die Familie Barisani stammt aus Italien. Der hochfürstl. Leibmedikus Silvester Barisani zu Salzburg, geboren im Iahr 1719 zu Castelfranko im Venetianischen, ist der Vater der vorstehenden Sigismund und Ioseph Barisani. Er feyerte am 15ten Nov. 1799 mit seiner Gemahlin Theresia geb. von Agliardis in Salzburg seine fünfzigjährige Ehe.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 70 Nächster
Nächster
Eintrag