Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Matthias Bonin (GND 100049435)


Daten
Nachname Bonin
Vorname Matthias
GND 100049435
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion


BSB Matthias Bonin in der BSB

BONIN (Matthias), Exjesuit und Prediger in München, geboren zu Varunina im Venetianischen im Iahr 1727. Er war mehrere Iahre lang im Orden Lehrer an verschiedenen Gymnasien, wurde der Theologie Doktor, und, da er nach Baiern kam, Prediger und Missionär, an welchem Posten er sich durch übertriebenen ascetischen Eifer und Schwärmerey auszeichnete. Im I. 1774 wurde er Prediger der bürgerlichen Kongregation zu München, wo er im Iahre 1782, alt 56 Iahre, starb.

Seine Schriften sind:

Der römisch-katholische Weltpriester nach dem Herzen Gottes, eine Lobrede zur Ehre des h. Iohannes Cantius gehalten zu Ingolstadt, 4. München 1769, 26 S.

Vereinigtes Kreuz d. i bewegliche Ursachen, mittelst welcher eine mit Kreuz beladene Seele sich trösten und stärken kann. Aus dem Wälschen des Pinamonti S. I. übersezt, 8. München 1775.

Die sieben Friedensartikel eines christlichen friedsamen Ehestandes, 8. München 1777, 104. S.

Leben und Leiden Iesu Christi aus den 4. Evangelisten nach der römischen Auflage vom Iahr 1773 ins Teutsche übersezt, und, wo die Sonn- und Feyertäglichen Evangelien einfliessen, mit 70 Bildern beleuchtet. 6 Theile, München 8. 1780.

Vorbild und Buch des Christen d. i. Iesus Christus und sein Evangelium nach ihrem vorzüglichsten Ansehen über alle andre Vorbilder und Bücher betrachtet, als ein Anhang des Lebens und Leidens Iesu Christi, 8. München 1781.

Die Grundfesten des Glaubens in Unterredungen, aus dem Französischen ins Teutsche übersezt, 8. München und Innsbruk 1782.

S. Eigne Sammlungen. Privat-Nachrichten. Meusels gel. Teutschl. 3te und 4te Ausg. Patriot in Baiern 1 Th. Nachtr. S. 55. Finauers Magazin für die neueste Lit. B. 1. S. 29. Finauers hist. lit. Magazin, 2. Heft, S. 156. Münchner Intelligenzbl. 1777, S. 30. Meusels Lex. der 1750--1800 verstorbn. Schriftsteller B. I. S. 513.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 116 Seite 118 Nächster
Nächster
Eintrag