Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Friedrich Camerer (GND 104338709)


Daten
Nachname Camerer
Vorname Johann Friedrich
GND 104338709
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst, Wissenschaft


BSB Johann Friedrich Camerer in der BSB

CAMERER (Johann Friedrich) gebohren im J. 1720 zu Oettingen im Ries, nachmahls zum Rezat-Kreis gehörig. Er wurde Kriegsasseßor, und Auditor des Leibregiments Dragoner zu Schleswig, und dann Königl. Dänischer Kriegsrath und Reitvogt zu Wodder im Amte Hadersleben. Er war ein fleißiger Forscher, und seine Schriften enthalten manches Nützliche; besonders verdienen seine Untersuchungen über die Bernsteinküste der Alten, und über den Bernsteinfall an der westlichen Küste der Dänischen Länder Aufmerksamkeit. Er starb am 6. Novemb. 1792. Seine Schriften:

Vergl. Hambergers gel. Teutschland 1772. S. 95. Hörners Lexikon Schwäb. Schriftsteller S. 32. Meusels Lexikon verst. Schriftsteller B. II. S. 10--12. Ladvocats Handwörterbuch B. VII. S. 394. Allg. teusche Bibl. 1793. Intell. bl. S. 19. Rötgers Nekrolog St. II. S. 36. u. St. III. S. 263--265. Kordes Lex. der Schlesw. Holst. Schriftst. S. 435--437.

  1. 1. Gedicht von der Heucheley. 8. Göttingen. 1751.
  2. 2. * Geschmack und Sitten, eine Wochenschrift. ebend. 1752 u. 1753.
  3. 3. Reden. ebend. 1753.
  4. 4. Das Glück der schönen Wissenschaften in Norden, ein Vorspiel. eb. 1753.
  5. 5. Der Tempel von Guidus, in gebundener Rede übersetzt. eb. 1753.
  6. 6. * Schleswigisches Wochenblatt. 4. 1755. Auch Dusch, und Andere hatten daran Theil.
  7. 7. Gedanken vom Duelle. 8. Wolfenbüttel. 1756.
  8. 8. Sechs Schreiben von einigen Merkwürdigkeiten der Hollsteinischen Gegenden. 4. eb. 1756.
  9. 9. Vermischte historisch-politische Nachrichten in Briefen von einigen merkwürdigen Gegenden der Herzogthümer Schleswig und Hollstein, ihrer natürlichen Geschichte u. andern seltenen Alterthümern. Flensberg u. Leipz. 8. 1758.
  10. 10. * Briefe an Freunde und Freundinen aus den Quartieren der Dänischen Armee. Altona. 1759.
  11. 11. Magazin für den Verstand, den Geschmack, und das Herz. eb. 1759.
  12. 12. Versuch eines vollständigen Repertorii aller Königl. Dänischen allerhöchsten Verordnungen, in so weit sie den Militär Etat angehen, samt einem Anhange von vielen andern ungedruckten Rescripten, Mandaten u. s. w. Schleswig. 4. 1760.
  13. 13. * Betrachtungen über verschiedene Gegenstände. Hamburg. 8. 1763.
  14. 14. * Beyspiele zur Bildung eines Soldaten. Erstes Stück. eb. 1764.
  15. 15. Meine Langeweile. 8. Hadersleben. 1764.
  16. 16. * Nachrichten vom Baltischen Meer; aus dem Reiche der Gelehrsamkeit, der Sittenlehre, der Haushaltung, der schönen Wissenschaften u. Künste u. s. w. 2 Theile. eb. 4. 1765--1767.
  17. 17. Rede bei der Einweihung u. Eidesleistung zu den 2 neuen Fahnen des K. Leibregiments Dragoner. 4. eb. 1766.
  18. 18. * Erster Brief von der Stiftung des Erziehungshauses für die Kinder des Königl. Leibregiments Dragoner, an das denkende Publikum gerichtet. 4. eb. 1766.
  19. 19. Besondere Nachrichten von den Opfern der Staaten sowohl, als auch von den Opfern der Gerechtigkeit dieses 18. Jahrh. 8. eb. 1772.
  20. 20. * Oederiana. 8. Schleswig u. Leipz. 1792. 263. S. s. Neue allg. teutsche Bibl. B. I. S. 309. Erfurt. gel. Z. 1792. II. S. 481.
  21. 21. * Etwas über die Grabhügel in den Herzogthümern; in den Schleswig-Holsteinischen Provinzialberichten 1787. St. 4.
  22. 22. Muthmaßungen u. Gedanken über die Beförderungen des häuslichen Lebens der an den Küsten der Herzogthümer Schleswig und Holstein in der Westsee liegenden Inseln; ein Auszug aus J. F. D. Ulrichs hist. polit. Beyträgen zur nähern Kenntniß unserer Zeit; ebend. St. 5.
  23. 23. * Bedenken über die Verkleinerung der grossen Güter; ebend. 1788.
  24. 24. * Ueber die Einsammlung des Bernsteines an der westlichen Küste des Herzogth. Schleswig; eb. 1789. St. 4.
  25. 25. Ueber den Bernstein an der Dänischen u. Schleswig-Holstein. Küste. eb. St. 6.
  26. 26. Beytrag zu den neuesten Nachrichten von dem Bernstein an der Schleswig-Holstein. Westküste; ebend.
  27. 27. Einige Gedanken über Flachsbau und Leinwandbereitung u. beyder Hindernisse; ebend.
  28. 28. Noch etwas vom Bernsteinfall an der Westsee; eb. 1791. St. 3.
  29. 29. Antwort auf das Schreiben an den Verfaßer des Etwas über die Stadt Hadersleben; eb. 1792. St. 1.
  30. 30. Ein Wort für Insten; eb. St. 2.
  31. 31. Mehrere kleine Aufsätze; ebend.
  32. 32. Waren Bartenstein und Knorr in Wien gelehrte Ebentheuer; in Eggers teuschen Magazin. 1793. St. 2. S. 154--164.
  33. 33. Einige Bemerkungen über die Verfaßung der Kriegsgerichte in Dänemark; ebend. 1795. Nov. S. 529--539.
  34. 34. Nachlese einiger Bemerkungen über die Wichtigkeit des Bernsteinhandels; ebend. 1799. Sept. S. 299--317.
  35. 35. Auch Gedanken vom Bernstein an den Dänischen u. Schwedischen Küsten: im neuen Kielischen Magazin B. 1. St. 3.
  36. 36. Einige Gedanken über die Bernstein Küste der Alten, ebend. B. 2. St. 3.
  37. 37. Bemerkungen auf Reisen über die Friesischen Inseln in der Nordsee an der westlichen Küste der Herzogthümer Schleswig u. Holstein; in den Reisenden für Länder u. Völkerkunde. Nürnb. 1790. B. 4.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 68 Seite 69 Nächster
Nächster
Eintrag