Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Joseph Ignatz Claus (GND 118051156)


Daten
Nachname Claus
Vorname Joseph Ignatz
GND 118051156
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion


BSB Joseph Ignatz Claus in der BSB

CLAUS (Joseph Ignatz) geistlicher Rath und Kanonikus zu Augsburg; 1691 gebohren. Er studierte zu Ingolstadt, wurde der Philosophie Doktor, und der Theologie Lizentiat, versah als Kaplan die Selsorge an verschiedenen Orten des Bisthums Augsburg, erhielt die Pfarrei zu Biberbach, wurde dann in Augsburg Bischöflicher wirklicher geistlicher Rath, und Kanonikus zu St. Gertraud, und starb im 84sten Lebensjahre den 25. Jul. 1775. Seine Schriften:

Vergl. Veithii Bibl. Augustana Alph. I. S. 36--41. Meusels Lexikon verstorbn. Schriftsteller B. II. S. 133. Braun’s Geschichte der Bischöfe von Augsburg B. IV. S. 644.

  1. 1. Der an vielen Orten eingeladene Gastprediger, oder zerschiedene Predigten an den Festtagen Christi, Mariä u. anderer Heiligen, wie auch bei Primitzen u. Ordens Professen. Fol. Augsburg. 1752. 2te Aufl. ebend. 1767.
  2. 2.* Dies sancta pii sacerdotis i e. modus et ordo vivendi pro viris ecclesiasticis in soeculo degentibus, accessit Dissertatio in illa S. Crysostomi verba: Non arbitror, inter sacerdotes multos esse, qui salvi fiant, sed multo plures, qui pereant. 8. ib. 1757.
  3. 3. Spicilegium universale sacro-profanum in 10. libros et 3 partes dispartitum, indice concionatorio auctum. Fol. ib. 1762.
  4. 4. Manuductio ad Barciae excitatorem christianum, seu sermones missionales, ad dominicas et festa per annum reducti et applicati. II. Tomi. Aug. Vindel. Fol. 1766.
  5. 5.* Conjunctura prognostica, physico-moralis ascetica. 8. ib. 1767.
  6. 6. Spicilegium concionatorium h. e. conceptus morales pro cathedra ad instruendam in fide christiano-catholica plebem, ad extirpanda vitia et implantandas virtutes, ex praestantissimis auctoribus collecti. IV. Tomi. ib. Fol. 1768.
  7. 7. Spicilegium catechetico-concionatorium i. e. conceptus exegetici pro dominicis et festis. IV. Tomi. ib. 1774.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 81 Nächster
Nächster
Eintrag