Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Marcellin Dalhofer (GND 124614213)


Daten
Nachname Dalhofer
Vorname Marcellin
GND 124614213
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion


BSB Marcellin Dalhofer in der BSB

DALHOFER (Marcellin), Franciskaner. Er war 28 Iahre lang Prediger zu München, Freysing und Regensburg, und starb zu Landshut den 6ten März 1707.

Seine Schriften, die seit langer Zeit Makulatur wurden, sind:

Gartenbetlein von unterschiedlichen wohlschmeckenden Blumen, ein Gebetbuch, 8. München 1685.

Dominicale oder Sonntagspredigten, 4. München 1687.

Festivale oder Festtagspredigten, 4. ebend. 1689.

Mariale, Predigten auf die Festtage Mariae, 4. ebend. 1695.

Miscellania: als Busspredigten, Possessions-, Einkleidungs- und Primitzpredigten, Rosenkranzpredigten, Panegyres und Leichenreden. Erster Theil, München 4. 1700, 2ter Theil 1702. Einige Leichenreden von ihm sind auch einzeln gedrukt.

S. Greiderer Germ. Francisc. Kobolts bair. Gel. Lex. S. 149. Grienwaldt Album Bav. iatricae S. 70.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 210 Nächster
Nächster
Eintrag