Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Niklas Deinl (GND 129463817)


Daten
Nachname Deinl
Vorname Niklas
GND 129463817
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Niklas Deinl in der BSB

Deinl, (Niklas), Musikdirektor und Sänger (Cantor) zum heil. Geist in Nürnberg, wo er den 16. Jun. 1665 geboren worden, lernte die Singkunst bei Schwemmer, und das Klavierspielen bei Wecker, der ihm auch Unterricht in der Tonsetzkunst gab. Er kam hierauf zu den berühmten Joh. Philipp Krieger nach Weissenfels, der mit seinem Talente und Fleisse alle Zufriedenheit hegte, und der ihn noch mehr, besonders in der Komposition für Kirchenmusik ausbildete. Im J. 1685 wurde Deinl zu Pirnbaum als Organist angestellt, wo er vier Jahre verblieb, dann aber 1690 einem Rufe nach Nürnberg folgte, und dort als Organist eine Anstellung erhielt. Nach sechs Jahren hatte er sich daselbst einen so großen Beifall erworben, daß er zum Musikdirektor befördert wurde. Er starb 1730. Matheson’s Ehrenpforte. S. 50.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 66 Seite 67 Nächster
Nächster
Eintrag