Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Iohann Baptist Ebberth (GND 12250397X)


Daten
Nachname Ebberth
Vorname Iohann Baptist
GND 12250397X
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft, Religion


BSB Iohann Baptist Ebberth in der BSB

EBBERTH (Iohann Baptist), Benediktiner und Professor des Kirchenrechts zu Salzburg. Er wurde am 20ten Iänner 1664 zu Molln in Oesterreich geboren, und trat im Iahr 1688 zu Garsten in den Benediktinerorden. Er wurde nach Salzburg geschickt, um an der Universität die Rechte zu studiren, erhielt in denselben den 3ten Nov. 1695 die Doktorswürde und das Lehramt des Kirchenrechts, nebst dem Charakter eines erzbischöfl. geistlichen Rathes. Auch wurde er daselbst im Iahr 1703 zum Prokanzler der Universität erwählet. Im Iahr 1706 verliess er die Universität, und wurde Pfarrer in der Stadt Steyer in Oesterreich, wo er den 20ten Okt. 1738 in einem Alter von 75 Iahren starb.

Seine Schriften sind:

Controversiae selectae ex universo iure canonico, publico, civili, seudali, 4. Salisb. 1698, Pars II. 1699.

Iubilaeum, fol. Salisb. 1700, 246. S.

De pace, 4. 1700.

Bellum in selecta ex universo iure certamina divisum, fol. Salisb. 1702.

S. Zauners biograph. Nachr. v. Salzb. Rechtslehrern, S. 74. Nachtrag S. 13.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 266 Nächster
Nächster
Eintrag