Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Thomas Eifenhuth (GND 101062656)


Daten
Nachname Eifenhuth
Vorname Thomas
GND 101062656
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Thomas Eifenhuth in der BSB

Eifenhuth, (Thomas), regulirter Chorherr des Klosters zum heil. Georg in Augsburg, hat 1702 sein so betiteltes: Musikalisches Fundament zu Kempten in Quart-Formate in den Druck legen lassen. Zu eben dieser Zeit war er Kapellmeister beim Fürstabten zu Kempten. Angeführtes Werk behandelt, in lateinischer Sprache geschrieben, folgende Materie im ersten Theile: 1) De Vocibus et Clavibus. 2) De Clavibus et Solmisatione. 3) De Cantu. 4) De Tactu, Notis et Pausis. 5) De Signis et Triplis. 6) De variis Signis et Punctis. 7) De Tono. 8) De Ligatura et Syncopatione. 9) De Textu. 10) De Saltu 11) De cantu ecclesiastico chorali. 12) De Tonis Cantus choralis. 13) De Clavibus et Solmisatione, und 14) De Tonu authentico et plagiali. Im zweiten Theile wird die Theorie durch Beispiele erläutert. Dieses Werk erlebte zwei Auflagen. v. Stetten. S. 542.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 75 Nächster
Nächster
Eintrag