Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Theodor Christian Ellrod (GND 123597625)


Daten
Nachname Ellrod
Vorname Theodor Christian
GND 123597625
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst, Wissenschaft


BSB Theodor Christian Ellrod in der BSB

ELLROD (Theodor Christian) Subdiakon zu Baireuth. Er wurde am 28. März 1767 zu Baireuth gebohren, besuchte seit 1779 die dortigen Gymnasialklassen, gieng 1786 an die Universität nach Erlangen, 1788 nach Jena, und ward 1789 in Erlangen Doktor der Philosophie. Als Kandidat des Predigtamtes gab er sich mit Privatunterricht der Jugend ab, wurde 1798 in Baireuth erster Kanzleibibliothekär, und Mitglied des Instituts der Moral und schönen Wissenschaften zu Erlangen, so wie Ehrenmitglied der botanischen Gesellschaft zu Regensburg, und 1803 zu Baireuth Subdiakon, starb aber schon den 2. August 1804. Schriften:

Vergl. Meusel’s gel. Teutschl. B. II. S. 192. B. IX. S. 289. u. B. XI. S. 196. Fikenscher’s gel. Baireuth B. II. S. 75--77 u. B. XI. S. 31 u. 120. Hallesche allg. Lit. Zeitung 1804. Intell. Bl. n. 146. S. 1180. Chr. B. v. Aretin’s Neuer lit. Anzeiger 1808. n. 18. S. 277.

  1. 1. Neue Fabellese, zum Gebrauch für die Jugend. 8. Hof b. Grau 1794. 201 S. [1]
  2. 2. Taschenkalender zur belehrenden Unterhaltung für die Jugend, und ihre Freunde. Auf das Jahr 1796 und 1797. Auch unter dem Titel: Frucht- und Blumenlese für die Jugend und ihre Freunde, für das J. 1796 u. 1797. ebend. 12. Taschenkalender u. s. w. für 1798 u. 1799. ebend. [2]
  3. 3. Schwamm Pomona, Vertumnus, für Aerzte und Köche. Auch unter dem Titel: Die giftigen und eßbaren Schwämme Teutschlandes, mit den ähnlich ungenießbaren, gemeinnützig beschrieben, und nach der Natur gemalt. Erstes Heftlein. 12. ebend. 1797. 2tes Heftlein 1798. 3tes Heftlein 1799. 4tes Heftlein 1800. 302 S. mit 13 Kupfern. [3]
  4. 4. Joh. Ludw. Christian Koelle Flora des Fürstenthums Baireuth, für Forstmänner, Oekonomen und Jugendlehrer bearbeitet. 8. Baireuth b. Lübek 1798. 354 S. [4]
  5. 5. Verzeichniß der zur K. Kanzley-Bibliothek in Baireuth gehörigen Bücher. 8. eb. 1798. 2ter Anhang 1801. 3ter Anhang 1804.
  6. 6. Schwammtafel, oder kurzer Unterricht über die bekannten eßbaren u. giftigen Schwämme Teutschlands. Fol. eb. 1799.
  7. 7. Zwey Predigten, beym Abschiede von einer Dorfgemeinde, u. zum Antritt seines neuen Lehramts in der Stadt. 8. Baireuth 1803. 44 S. [5]
  8. 8. Einige, einzeln gedruckte, Gelegenheitsgedichte.
  9. 9. Beyträge zu den, in Baireuth herausgekommenen, fliegenden Blättern, und zu andern Zeitschriften.
  10. 10. Rezensionen in der Erlanger gelehrten, und in der Oberteutschen allgem. Literatur Zeitung.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 40 Nächster
Nächster
Eintrag


Fußnoten

  1. s. Jen. Lit. Z. 1794. II. S. 63. Obert. Lit. Z. 1794. I. S. 1235. Leipz. gel. Z. 1794 II. S. 360. Erlang. gel. Z. 1794. S. 125. Würzb. gel. Z. 1795. II. S. 165.
  2. s. Obert. Lit. Z. 1795. II. S. 1172. u. 1798. I. S. 427. Gött. gel. Z. 1796. I. S. 60. Erlang. gel. Z. 1795. S. 817. Jen. Lit. Z. 1797. III. S. 638. u. 1799. IV. S. 837.
  3. s. Jen. Lit. Z. 1799. IV. S. 183. Gött. gel. Z. 1799. I. S. 112. Würzb. gel. Z. 1799. S. 890.
  4. s. Neue allg. t. Bibl. B. 44. II. S. 401. Würzb. gel. Z. 1799. S. 296.
  5. s. Obert. Lit. Z. 1805. I. S. 330.