Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Joh. Peter Feuerlein (GND 123325749)


Daten
Nachname Feuerlein
Vorname Joh. Peter
GND 123325749
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Joh. Peter Feuerlein in der BSB

Feuerlein, (Joh. Peter) ein Maler zu Boxberg in der Rheinpfalz geboren, lernte bei Oswald Onger (eigentlich Unger[1] bischöflicher Hofmaler zu Würzburg und Bamberg. Auf seinen Reisen verweilte er vorzüglich zu Wien und Venedig. In ersterer Stadt malte er Kr. Joseph I. Portrait nach der Natur. Hierauf gieng er in die Dienste des Herzogs von Sachsen Hildburghausen, bald darauf aber in die des Markgrafen von Ansbach. Er starb in seinem 60 Lebensjahre zu Ansbach 1728. In dieser Stadt sieht man mehrere Gemälde von seinem Pinsel. Bibliothek der schönen Wissenschaften (Leipzig 1757) Th. II. S. 336.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 72 Nächster
Nächster
Eintrag


Fußnoten

  1. Siehe: Unger.