Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Konrad Feuerlein (GND 128448253)


Daten
Nachname Feuerlein
Vorname Konrad
GND 128448253
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion


BSB Konrad Feuerlein in der BSB

FEUERLEIN (Konrad) Prediger bey St. Sebald zu Nürnberg; gebohren am 28. November 1629 zu Schwabach, wo sein Vater Bürger und Bierbräuer war. Er studirte zu Regensburg, Jena, und Leipzig, wurde 1663 Diakon zu St. Egidien in Nürnberg, und 1669 Prediger zu St. Jakob daselbst. Im J. 1676 wurde er Pastor an der Frauenkirche, 1683 Stadtbibliothekär, dann Prediger und Antistes des geistlichen Ministerii zu St. Sebald, und starb am 28. Mai 1704. Schriften:

Vergl. Will’s u. Nopitsch Nürnberg. Gel. Lexikon B. I. S. 407--411. u. B. V. S. 318. Vocke Ansbach. Geb. u. Todt. Almanach Th. II. S. 330. Beck’s Leichenrede auf Feuerlein. Fol. Nürnb. 1704. Jöcher’s Gel. Lexikon B. II. S. 591. Würfel’s Diptycha eccles. Sebald. S. 29--31.

  1. 1. Ab- und Antrittspredigt von dem Diakonat bey St. Sebald zur Prädikatur bey St. Jakob. 4. Nürnberg 1669.
  2. 2. Ab- und Antrittspredigten in den Kirchen zu St. Jakob und zu U. L. Frau. 4. eb. 1676.
  3. 3. Der vorbildende und abgebildete Abel, in ein und fünfzig Fastenpredigten. 4. ebend. 1679.
  4. 4. Liebender und liebenswerther Jesus, in sechszehen Fastenpredigten. eb. 1679.
  5. 5. Vorbildung des leidenden Jesu, in fünfzehen Predigten. eb. 1680.
  6. 6. Plage auf Plage, oder Hundert und drey und vierzig Predigten von den zehen Plagen Egypti. 4. Nürnb. 1681.
  7. 7. Christ-Adelicher Glaubensschild, oder der theuere Nahme Jesus; Neujahrspredigt. eb. 1682.
  8. 8. Letzter Schlag, nach mancher Plag, das ist: Pharaons Untergang mit seinem Heere, und Israels Durchgang durchs rothe Meer, in acht und fünfzig Predigten. eb. 1682.
  9. 9. Stuffen der wahren Gottseligkeit, oder Erklärung der fünfzehen Stuffen Psalmen, von Ps. 120--134. eb. 1683.
  10. 10. Mehrere einzelne Predigten, und viele Leichpredigten.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 47 Nächster
Nächster
Eintrag