Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Iohann Qualbert Forster (GND 119475863)


Daten
Nachname Forster
Vorname Iohann Qualbert
GND 119475863
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft


BSB Iohann Qualbert Forster in der BSB

FORSTER (Iohann Qualbert), Abt des Benediktinerklosters Weissenohe in der obern Pfalz, von Hirschau gebürtig. Er tratt zu Prifling bey Regensburg in den Orden, und wurde 1695 zum Abt in Weissenohe postulirt. Er stund diesem seinem Stifte mit so viel Sorgfalt und Einsicht vor, dass es sich aus seiner vorigen misslichen Lage nicht nur erholte, sondern sichtbar verbesserte. Er starb am 31sten Iulius 1727 im 70sten Iahre seines Alters, und im 30sten der abtheilichen Würde.

Es erschien von ihm:

Concha margaritifera, 4. Norimb. 1705.

Discursus praedicabiles miscellanei, 4. ibid. 1697.

S. Ziegelbauers hist. ord. S. Bened. B. IV. Kobolts M. S.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 344 Nächster
Nächster
Eintrag