Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Gottlieb Frähamer (GND 100785301)


Daten
Nachname Frähamer
Vorname Gottlieb
GND 100785301
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft


BSB Gottlieb Frähamer in der BSB

FRÄHAMER (Gottlieb), Augustiner zu Regensburg, von Altheim in Baiern gebürtig. Er war Superior und Nonnenbeichtvater zu Viehbach, dann zu Bettbrunn, Sekretär der baierischen Augustinerprovinz, viele Iahre lang Lektor der Philosophie und Theologie, und zweymal, nämlich 1755 und 1764 Provinzial. Er starb am 5ten Aug. 1771.

Seine Schriften sind:

Sensus genuinus axiomatum philosophicorum in scholis frequentius usitatorurn, Ratisb. 1737.

Oratio panegyrica de S. Catharina philosophorum principe, 4. ibid. 1744, (unter dem Namen Fr. Filai Franco de Cassa Vecchia herausgegeben).

Stimuli R. P. Ioannis Mabillonii ad excitandos et animandos religiosos, ut sese studiis applicent, ex eiusdem tractatu de studiis monasticis gallice conscripto desumpti, nunc in linguam latinam translati, et quibusdam additionibus lo cupletati, Ratisb. 1763, 1 Alph. und 17 Bog.

Mehrere Theses ex philosophia et theologia.

S. Kobolts M. S. Meusels gel. Teutschl. 5te A. B. II. S. 403. Reg. gel. N. 1763, S. 275.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 344 Seite 346 Nächster
Nächster
Eintrag