Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Burkhard Geiger (GND 123902762)


Daten
Nachname Geiger
Vorname Johann Burkhard
GND 123902762
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft


BSB Johann Burkhard Geiger in der BSB

GEIGER (Johann Burkhard) Professor der Rechte zu Erlangen. Er ward am 5. Februar 1743 zu Nürnberg gebohren, studirte daselbst, und seit 1759 zu Erlangen wo er im November 1762 die juristische Doktorwürde erhielt. Im Jahre 1763 ward er an der Universität Erlangen ausserordentlicher, und im darauffolgenden Jahre ordentlicher Professor der Rechte, und 1770 Brandenburgischer Hofrath. Im J. 1792 rückte er zum ersten Professor an der juristischen Fakultät vor. Er starb den 12. September 1809, nachdem er an demselben Tage in noch ganz gesundem Stande seine Vorlesungen gehalten hatte, plötzlich an einem Schlagflusse. Schriften:

Vergl. Harlesii Memoria J. B. Geigeri. 4. Erlang. 1809. Berthold’s Gedächtnißpredigt auf J. B. Geiger. 8. Erlang. 1809. Bock’s Sammlung von Bildnißen gel. Männer B. I. H. VII. Baur’s Handwörterbuch 1816. B. I. S. 474. Will’s u. Nopitsch Nürnb. Gel. Lexikon B. V. S. 395--397. Meusel’s gel. Teutschl. B. II. S. 511. B. XI. S. 262. u. B. XVI. S. 346. Weidlich’s biograph. Nachrichten B. I. S. 212 u. Nachträge S. 91--93. Meyer’s Nachrichten von Ansb. u. Bayreuth. Schriftstellern S. 80. Ekkard’s lit. Handbuch Th. II. S. 93. Fikenscher’s akad. Gel. Geschichte d. Univ. Erlangen Abth. I. S. 228--231.

  1. 1. Diss. inaug. jurid. de moneta symbolica et provinciali. 4. Erlang. 1762.
  2. 2. Progr. de licita fidei commissorum imprimis familiarum nobilium alienatione. 4. ibid. 1763.
  3. 3. Pr. de origine et fatis jureconsultorum Romanorum. ib. 1764.
  4. 4. Diss. de origine et fatis doctrinae juris publici imperii romanogermanici. ib. 1764. Steht auch in Riegger’s Prolegom. juris publici Germaniae. Prag 1781 Fasc. 1.
  5. 5. Diss. de substituti substituto. 4. Erlang. 1768.
  6. 6. Oratio de praesenti utriusque Burggraviatus Norici conjunctione, terris praecipue Culmbacensibus omnium felicissima. 4. Suobac. 1770.
  7. 7. Abdruck rechtlichen Gutachtens, den von J. G. Falke und Compagnie zu Nürnberg auf die D. G. M. Drechslische zu Roveredo befindliche Waarenlager u. Effekten geschlagenen Arrest betreffend. Fol. 1782.
  8. 8. Merkwürdige Rechtsfälle u. Abhandlungen aus allen Theilen der Rechtsgelehrsamkeit, mit beygefügten Urtheilen der Erlangischen Juristenfakultät, von J. B. Geiger, und Ch. S. Glück. Erster Band. Erlangen b. Palm. 8. 1792. 2ter Band. 1794. 3ter Band 1806. [1]
  9. 9. Beyträge zur Neuesten Jurist. Literatur Nürnb. 1781--1784.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 58 Seite 59 Nächster
Nächster
Eintrag


Fußnoten

  1. s. Obert. Lit. Z. 1796. I. S. 273. Erlang. gel. Z. 1795. I. S. 17. Neue allg. t. Bibl. B. 4. I, S. 118. Ergänz. Bl. Z. allg. Lit. Z. Jahrg. 5. B. 1. S. 201.