Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Anselmus Goudin von Tampezo (GND 123413982)


Daten
Nachname Goudin von Tampezo
Vorname Anselmus
GND 123413982
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion


BSB Anselmus Goudin von Tampezo in der BSB

GOUDIN von Tampezo (Anselmus), des h. r. Reichs Fürst, und Abt des Benediktiner Reichsstiftes zu St. Emmeram in Regensburg. Er war am 11ten Mai 1677 aus der adelichen Familie Goudin oder Godin von Tampezo in Tyrol geboren, trat zu St. Emmeram in den Benediktinerorden, legte 1697 die Ordensgelübde ab, und versah nach vollendeten theologischen Studien und erhaltner Priesterweihe die Seelsorge und das Predigtamt. Im Iahr 1725 ward er am 11ten April zum Abte erwählt, und den 12ten Mai 1731, da die reichsfürstliche Würde der abteylichen zu. St. Emmeram verliehen wurde, zum Fürsten befördert. Er vermehrte das Kloster mit mehrern schönen Gebäuden, liess die Kirche prächtig herrichten, schaffte viele Bücher und mathematische Instrumente an und starb im Iahre 1742.

Seine Schriften sind:

Leben der heil. Walburg. 8. Regensburg 1708.

Benediktinisches Weltwunder, d. i. Leben der heil. Walburg. 4. Regensb. 1716.

Ehrenpredigt vom heil. Wolfgang, 4. 1717.

Dank- und Iubelpredigt wegen des neugebornen Erzherzogen Leopold in Oesterreich 1717.

Lob- und dankreiches Magnifikat wegen des 1717 erhaltnen Siegs über die Türken, und Eroberung Belgrads in einer Ehr- und Dankrede, fol. Regensb. 1717.

Ehrenpredigt von dem heil. Emmeram, da dessen Partikul in der Stadt Wemding eingeführt worden, 1717.

Leichpredigt in funere Abbatis Placidi Frauenzellensis.

Leichpredigt in funere Placidi abbatia S. Iacobi ad Scotos Ratisbonae, fol. 1720.

Beschreibung des Lebens, der Marter und Wunderzeichen St. Emmerami, 8. Ratisb. 1726.

Ratisbona politica, oder staatisch- klösterlich- kirchisch- und heiliges Regensburg, welches Caelesiinus Abt vor Iahren kurz beschrieben, zum drittenmal in Druck geben, anjetzo aber auf inständiges Verlangen mit Einmischung der bairischen Denkwürdigkeiten vermehrt und abgetheilt durch Anselmum Abten. Regensburg bey Lang, 4. 1729. 822 S. mit 9 Kupf.

S. Eigne Sammlungen. Todten -- Rotul von St. Emmeram. Ziegelbauers hist. lit. ord. S. Bened. B. III. Kobolts Ms.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 396 Nächster
Nächster
Eintrag