Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Anton Gumpp (GND 129087890)


Daten
Nachname Gumpp
Vorname Anton
GND 129087890
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Anton Gumpp in der BSB

Gumpp (Anton), war ein in der Architektur-Malerei sehr berühmter Künstler am Churhofe zu München, und aus Tirol gebürtig. Zum Beweise dieser Behauptung dient ein Kupferstich in Folio, den Fr. v. Couvillier der Sohn zu seinem Vitruve bavarois verfertigen ließ, und dessen Aufschrift hier aus dem Grunde angeführt wird, weil dieselbe zweier baierischen Künstler erwähnt. Sie heißt: Iconismus sancti sepulchri in templo Elect. S. S. Adelaid. et Cajetani ap. R. P. P. Theatinos quotannis in hebdomade sacra pro Parasceve erigi soliti, quod praeclarum opus circa annum 1675 a celebri aulae Elect pictore theatrali D. Jo. Ant. de Gump Tirolensi non solum inventum, sed et juxta artis architectoricae leges exacte constructum fuit, una cum statuis sacrificium Abrahami exprimentibus, quas aeternae memoriae vir D. Andreas Faistenberger Ser. Elect. Bav. Sculptor mirifica prorsus arte elaboravit. -- Michael Hartwagner sculpsit Monachii.“ Mis au jouren 1771 scus la Direction de F. de Couvillier. Dieser Künstler starb 1716 zu München. v. Kretz Mspt.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 232 Nächster
Nächster
Eintrag