Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Otto Friedrich Hörner (GND 116932708)


Daten
Nachname Hörner
Vorname Otto Friedrich
GND 116932708
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion


BSB Otto Friedrich Hörner in der BSB

HÖRNER (Otto Friedrich) Diakon zum heil. Kreuz in Augsburg; am 6. Jäner 1746 zu Heroldingen im Oettingischen gebohren, wurde nach absolvirten Universitäts und Kandidaten Jahren Adjunkt an der Hospitalkirche zu Augsburg, dann Diakon an der heil. Kreuzkirche daselbst. Er erreichte nur ein Alter von fünf und dreyssig Jahren, und starb den 28. Dezember 1781. Schriften:

Vergl. Hamberger’s gel. Teutschl. 1772. S. 302. Meusel’s Lexikon verst. Schriftst. B. VI. S. 16. Zapf’s Augsburg. Bibl. B. II. S. 719. 724. u. 889. Heckel’s kurze Lebensgeschichte O F. Hörners. 8. Augsb. 1782.

  1. 1. Die Pflicht, nicht zu heurathen. 4. Augsburg 1760.
  2. 2. Nachrichten von Liederdichtern des Augsburgischen Gesangbuches. 8. Nördlingen 1770. 2te verm. Aufl. nebst dem Liederregister, zum Gebrauche der Auswärtigen. 8. Schwabach 1775. Nürnberg 1776.
  3. 3. Alphabetisches Verzeichniß oder Lexikon der jetzt lebenden Schwäbischen Schriftsteller, aus des Hn. Professors Hambergers gelehrtem Teutschland gezogen, mit vielen Zusätzen vermehret, und einer Vorrede begleitet, welche theils vermischte Urtheile über den charakteristischen Zustand der jetzigen Gelehrsamkeit in Schwaben, theils Anzeigen der jetztlebenden Augsburgischen Künstler enthält. 8. Nördlingen b. Beck 1771. 78. u. 266 S.
  4. 4. Ein Angedenken an die Hülfe Gottes nach der harten Zeit in den Jahren 1770--1773. Predigt. 8. Augsb. 1773.
  5. 5. Das grosse Glück, ein Christ zu seyn, eine Predigt. 8. Schwabach 1774.
  6. 6. Ermunterungen zu Dank und Flehen, eine Predigt. Nördling. 1774.
  7. 7. Empfindungen, mit denen am ersten Tage des Jahres 1776 der öffentliche freye Vortrag angefangen wurde. Augsb. 1776.
  8. 8. Heilige Rede über die hohe Offenbarung und Entzückung in das Paradies. Nürnb. 1776.
  9. 9. Ueber Apocal. II. 7. 17 in den Oettingischen wochentl. Blättern z. Unterricht u. Erbauung gemeiner Christen 1770. St. 12.
  10. 10. Wider die Lieblingssünden; ebend. St. 39.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 100 Nächster
Nächster
Eintrag