Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Iohann Alois Freyherr von Hügel (GND 117046469)


Daten
Nachname Freyherr von Hügel
Vorname Iohann Alois
GND 117046469
( DNB )
Wirkungsgebiet Politik


BSB Iohann Alois Freyherr von Hügel in der BSB

Freyherr von HÜGEL (Iohann Alois), kaiserlicher wirkl. geheimer Rath, und Kon-Kommissarius auf dem Reichstage zu Regensburg, geboren zu Koblenz im I. 1748.

Er gab heraus:

  • Des Grafen von Strengschwerd rechtliches Gutachten, die Uebergabe der Festung Mannheim an den Reichsfeind betreffend, den Göttingischen Professoren Pütter und von Martens zur öffentlichen Prüfung gewidmet, 8. Regensburg, (d. d. 21sten Oct. 1775), 60 S.
Es erschienen dagegen: 1) Flüchtige Betrachtungen über das rechtliche Gutachten u. s. w. Regensb. 1795, 16 S. 2) Hoho! oder rechtliche Verwunderung über einige Stellen einer Druckschrift u. s. w. 1795, 48 S. 3) Unpartheyische Prüfung der von Gr. v. Strengschwerd in seinem rechtlichen Gutachten aufgestellten Grundsätze. Frankfurt und Leipzig 1796, 80 S. 4) Die Uebergabe der Festung Mannheim an die Franzosen nach Grundsätzen des natürlichen Gesellschaftsrechts sowohl, als des allg. teutschen Staatsrechts, zur Beleuchtung des rechtlichen Gutachtens u. s. w. 1796, 140 S. S. Ien. ALZ. 1796, Intelligenzblatt S. 1170. Obert. ALZ. 1796. I. S. 418, ADB. Anh. z. 1--28 B. I. S. 65. Allg. jur. Bibl. B. 2, S. 117. Erfurt. gel. Z. 1796, S. 8. Götting. gel. Z. 1797, I. S. 290.
  • Kommentar und Beurtheilung der Erklärung, welche S. Maj. der König von Preussen den 2ten Sept. 1795 dem fränkischen Kreise hat machen lassen, 8. Regensb. 1796, 106 S.
S. Ien. ALZ. Intelligenzbl. S. 1250.
  • Beurtheilung des Schreibens, welches der regierende Herr Herzog von Braunschweig -- Lüneburg den 30sten Sept. 1795 an den Herrn Grafen v. Westphal zu Fürstenberg, kaiserlichen Gesandten beym Niederrheinischen Kreise erlassen hat, von C. Gr. v. Strengschwerd, d. d. 14ten 1795, Regensburg Nov. 1796.
S. Ien. ALZ. 1796, Intelligenzbl. S. 1251.
  • Beurtheilung der Note, welche der kurbrandenburgische Komitialgesandte Herr Gr. v. Görz den 15ten Sept. 1795. dem Reichstage zu Regensburg übergeben hat. Regensb. den 30sten Sept. 1795, 8. 1796, 112 S.
S. Obert. ALZ. 1796. II. S. 964. Ien. ALZ. 1796, Intelligenzbl. S. 1154. Erfurt. gel. Z. 1796, S. 8.

Noch einige anonymische Schriften, Gutachten in Reichstagsangelegenheiten u. s. w.

S. Eigne Sammlungen. Meusels gel. Teutschl. 5te A. B. III. S. 450, und B. IX. S. 634.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 540 Seite 542 Nächster
Nächster
Eintrag