Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Hugo Eberhard Heim (GND 128827203)


Daten
Nachname Heim
Vorname Hugo Eberhard
GND 128827203
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft


BSB Hugo Eberhard Heim in der BSB

HEIM (Hugo Eberhard) der Theol. Doktor, und Stiftsgeistlicher in Aschaffenburg, wo er am 5. Jäner 1800 starb. Er gab heraus:

Vergl. Meusels gel. Teutschland 5 A. B. III. S. 161. und B. IX. S. 542. Meusels Lexikon verst. Schriftsteller B. V. S. 293. Anzeiger allg. literarischer 1801. S. 1427.

  1. 1. Wolfgang, Erzbischof- und Kurfürst zu Mainz, aus dem Geschlecht der Kämmerer von Worms und Reichsfreyherrn von Dalberg, neu an das Licht gestellt. Mit Kupfern und Urkunden. 8. Mainz. Ohne Jahrzahl. (1789).
  2. 2. Historisch -- numismatische Abhandlung über die im Kurmainzischen Obererzstifte vom J. 1783 bis 1786 vorgefundenen alten Münzen. Erfurt b. Keyser. 1789. 4. 44. S. Steht auch in Actis acad. Erfurt. [1]
  3. 3. Historisch. philologische Abhandlung über die zu Aschaffenburg vom J. 1777 bis 1778 neu entdeckten römischen Alterthümer. 4. Frankf. b. Varrentrapp. 1790. 60. S. [2]
  4. 4. Adam Heim’s Dompredigers zu Mainz Fastenpredigten. Mit einem Vorbericht herausgegeben von Hugo Eberh. Heim. 8. Frankf. 1787. 16. u. 432. S. [3]
  5. 5. Adam Heim’s christliche Fest- und Feyertagsreden. Erster Jahrgang, mit einer Einleitung herausgegeben von H. E. Heim. ebend. 8. 1792. 29. Bog. [4]
  6. 6. Vorrede zu den Festtäglichen Gelegenheitsreden, in verschiedenen Städten vorgetragen. 8. eb. 1788.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 231 Seite 232 Nächster
Nächster
Eintrag


Fußnoten

  1. s. Jen. Lit. Z. 1790. III. S. 674. Tüb. gel. Z. 1791. S. 180. Gött. gel. Z. 1791. I. S. 656. Allg. teutsche Bibl. B. 100. I. S. 241.
  2. s. Obert. Lit. Z. 1791 II. S. 33. Jen. Lit. Z. 1791. III. S. 687. Allg. teutsche Bibl. B. 103. I. S. 253.
  3. s. Jen. Lit. Z. 1787. V. S. 212. Allg. teutsche Bibl. B. 82. I. S. 370.
  4. s. Neue allg. teutsche Bibl. B. 4. I. S. 196.