Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Peter Iselburg (GND 118556045)


Daten
Nachname Iselburg
Vorname Peter
GND 118556045
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Peter Iselburg in der BSB

Iselburg, (Peter) ein Kupferstecher, wurde zu Cöln geboren, und begab sich nach Nürnberg, wo er sich setzte, und daselbst 1600 die Kupferstecher-Kunst emporbrachte, daher er auch eine Zeichnungs-Schule errichtete. Man besitzt von ihm die 12 Apostel nach Rubens, und einige Blätter nach G. Weyer etc. Er starb zu Nürnberg 1630. Doppelmayr hist. Nachrichten von Nürnbergischen Künstlern. (Nürnb. 1730.) S. 22. Joachim v. Sandrart hielt sich im Anfange seiner Lehrjahre bei Iselburg, als einen zu seiner Zeit sehr berühmten deutschen Kupferstecher, 1620 öfters auf. Sandrart, II. S. 357. Murr. S. 394.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 136 Nächster
Nächster
Eintrag