Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Wolfgang Jäger (GND 117058335)


Daten
Nachname Jäger
Vorname Wolfgang
GND 117058335
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion, Kunst, Wissenschaft


BSB Wolfgang Jäger in der BSB

JÄGER (Wolfgang) Professor zu Altdorf. Er wurde zu Nürnberg, wo sein Vater Gold- und Silber Dratzieher war, am 22. Dezember 1734 gebohren, studirte an dem dortigen Gymnasium, und begab sich 1752 auf die Universität Altdorf, wo er 1756 in die von G. A. Will gestiftete teutsche Gesellschaft als das erste ordentliche Mitglied aufgenohmen wurde. Im J. 1762 kam er als Vikar an das Gymnasium nach Nürnberg, und erhielt an demselben 1767 das Conrektorat, und 1772 zu Altdorf die Magisterwürde der Philosophie. Im Jahr 1774 wurde er an der Universität zu Altdorf ausserordentlicher Professor der Philosophie, und ordentlicher Lehrer der abendländischen Sprachen, welches Amt er mit einer Rede: De indole ac studiis gentium ex linquae, qua earum quaeque utitur, natura et ingenio cognoscendis, angetreten hat. Im J. 1786 wurde er ordentlicher Professor der Dichtkunst, 1789 der Beredsamkeit, Programmatarius der Universität, und Moderator der von Professor Nagel gestifteten lateinischen Gesellschaft. Er starb unverheurathet den 30. Mai 1795. Professor Jäger war ein vorzüglicher Kenner der alten und neuen Sprachen, ein genauer Geschichtforscher und ein guter lateinischer Dichter. Schriften:

Vergl. Progr. funebre in obitum W. Jägeri. Altd. 1795. Saxii Onomast. liter. Th. VIII. S. 227. Wills u. Nopitsch Nürnb. Gel. Lexikon B. VI. S. 154--160. Meusels Lexikon verst. Schriftsteller B. VI. S. 214--219. Wills Gesch. der Univers. Altdorf 2. A. S. 45. 119. 359 und 403. Baur’s Handwörterbuch merkw. im letzten Jahrzehend des 18. Jahrh. verst. Personen S. 519. Ersch Handbuch der teutschen Literatur B. I. u. VI. Ladvocats Handwörterbuch B. IX. S. 519.

  1. 1.* Erzählung von der Krankheit, der Beicht, dem Tode, und der Erscheinung des Jesuiten Bertier; aus dem Französ. übersetzt. (ohne Druckort.) 8. 1760.
  2. 2. Anweisung, wie die verschiedenen Seltenheiten der Naturgeschichte zu sammeln, zu bereiten, zu erhalten, und zu verschicken Nürnb. 8. 1761.
  3. 3. Uebersetzung der italien. Oper: La buona Figlivola. 1761.
  4. 4.* Geschichte von Frankreich seit der Stiftung der fränkischen Monarchie in Gallien: von P. Gabriel Daniel. 4. Nürnberg b. Raspe. 1761--1763. Sein Antheil an dieser Uebersetzung beginnt von S. 565 des XI. Theiles, und gehet bis zu Ende des XV. Theils.
  5. 5. Nuovo Dizionario Italiano-tedesco e Tedesco-ital. oder vollständiges Italien. Teutsches und Teutsch-Italienisches Wörterbuch, nach der Orthographie der Florentinischen Akademie, entworfen von Don Clemente Romani, mit sonderbarem Fleiße ausgearbeitet von W. Jäger. 8. Nürnb. 1764. 2te Aufl. eb. 1789. 2 Alph. und 7 Bog. [1]
  6. 6.* Die Schreibkunst, in einer Anweisung zur teutschen Orthographie, einem orthographischen Verzeichniß zweifelhafter Wörter und kurzgefaßten Regeln vom Briefschreiben. 8. ebend. 1765. Nebst 20 Mustern zum Schönschreiben in Querfolio.
  7. 7. Von Voltaire’s sämmtlichen Schauspielen (Nürnb. V. Theile 1766--1771) hat er mehrere übersetzt.
  8. 8. Progr. Obs. philol. in Panegyricum latini Pacati Drepanii. 4. Altd. 1774.
  9. 9. Diss. de rebus Conradi Staufensis, ultimi ducis Sueviae. 4. Altd. 1778. Ward bald darauf mit einigen Veränderungen und Zusätzen wieder aufgelegt; unter dem Titel: Comment. de rebus Conradi Stauf. Norimb. 4. 1778. Teutsch berichtiget, vermehrt, mit Urkunden und einem in Kupfer gestochenen Siegel Conrad’s versehen, von ihm selbst unter dem Titel: Geschichte Conrads II. Königs beyder Sicilien und Herzogs in Schwaben. 8. Altdorf 1785. 16 u. 126 S. [2]
  10. 10.* Geschichte der Teutschen (in dem Werke: Allgemeine Geschichte der bekannten Staaten von ihrem Ursprung an). Vierter Band, und vom fünften Band Seite 1 bis 265.
  11. 11. Panegyrici veteres, quos ex cod. manuscr. librisque collatis recensuit, ac notis integris, iisque partim adhuc ineditis, C. G, Schwarzii, et excerptis aliorum, additis etiam suis illustravit. 8. Erster Band. Nürnb. b. Bauer. 1779. 2ter Band. 1780.
  12. 12.* Vermischte Aufsätze in Spanischer Prosa, mit beygefügter Erklärung der schweren Wörter und Redensarten, zur Uebung für Anfänger. 8. Frankf. und Leipzig 1779.
  13. 13. Geographisch-historisch-statistisches Zeitungslexikon. Erster Theil. 4. Nürnb. b. Grattenauer. 1782. 2ter Theil. 1784. 2te verm. und verb. Aufl. ebend. Erster Theil. 1790. 726. S. 2ter Theil. 1793. 756. S. Von neuem herausgegeben, umgearbeitet und mit Zusätzen vermehrt von Prof. Conrad Mannert. Erster Theil. Nürnb. b. Grattenauer. 1805. 2ter Theil. ebend. 1806. 3ter Theil. Landshut b. Krüll. 1811. [3]
  14. 14. Fünfte verbesserte und mit 5 neuen Tabellen fortgesetzte, Auflage von Bergers synchronistischen Universalhistorie der vornehmsten Reiche und Staaten von Erschaffung der Welt bis auf das Jahr 1780 im 40. Tabellen. Fol. Coburg. 1781.
  15. 15. Diss. Observationes in Plinii 1. IX. epist. 26. Altd. 4. 1782.
  16. 16.* Vollständige Geschichte der Stadt und Festung Gibraltar. 8. Nürnb. 1783.
  17. 17.* Historisch-geographische Erläuterungen des Handels und der jetzigen Lage der österreichischen und vereinigten Niederlande wegen Eröffnung der Schelde, nebst den hieher gehörigen 3 Artikeln des Münsterischen Friedens von 1648 und einer Specialkarte von Seeland und der Schelde. 8. (Nürnb. b. Schneider). 1785. 80. S. [4]
  18. 18. Progr. ad funus Jo. Andr. Nagelii P. P. es Academiae Senioris. fol. Altd. 1788.
  19. 19.* Pr. nomine Rectoris et Senatus ministrum academicum intactum semper inviolatumque esse oportere mandans. fol. ibid. 1788.
  20. 20.* Pr. ad funus J. A. Penzen Kufer. ib. 1789.
  21. 21. Ad exsequias J. Wolfg. Schneideri. ib. eod.
  22. 22. Ad funus Laur. Schüpfelii Bibliopolae acad. ib. eod.
  23. 23.* A. R. C. Geuderi ab Heroldsberg Praesidis sui indulgentissimi, obitum luget societas latina Altorfina. ib. eod.
  24. 24. Programmata Trewiana. ib. 1790--1794.
  25. 25. Appendix observationum ad Panegyricos veteres, quae et in praefationis vicem adhiberi potest editioni illorum ab eo curatae. 8. Norimb. et Altd. 1790. 55. S. [5]
  26. 26. Panegyricus divo Josepho II. ex decreto Senatus Norimbergensis 5. Maii 1790 Norimbergae in maiore atrio curiae inter parentales caeremonias supremi cultus testandi causa demississimi animi pictate dictus. ib. fol. 1790. 32. S. Erschien auch Teutsch durch p. Sattler. [6]
  27. 27.* Odae II. in obitum Josephi II. ante et post parentalia sacra. Norimb. 1790.
  28. 28. Aristophanis Plutus et Nubes, in usum praelectionum edictae. 8. Altd. 1790.
  29. 29. Observationes in Ciceronis librum de claris oratoribus. 4. ib. eod.
  30. 30. Progr. in memoriam B. F. Hummelii. ib. 1791.
  31. 31. Ad funus J. Benignae Stigliziae. ib. 1791.
  32. 32. Pr. ad funus Tob. Jac. Weissii. 1791.
  33. 33. Ad funus Annae Mariae Gubleriae. 1791.
  34. 34. Supplementa indici geographico Ernesti in opera Ciceronis addenda. 4. Altd. 1792. [7]
  35. 35. Panegyricus divo Leopoldo II. dictus; cum II. odis. Norimb. 1792.
  36. 36. Progr. ad funus J. B. Hofferi. Altd. Fol. 1792.
  37. 37. Memoria G. G. Schwarzii. ib. eod.
  38. 38. Christoph. Joach. Hallero ab Hallerstein Praeside suo orbata moeret Societas latina Altdorf. Fol. 1739.
  39. 39. Geschichte Kaiser Heinrich VI. Nürnb. u. Altd. b. Monath u. Kußler. 8. 1793. Auch unter dem Titel: Sammlung historischer Aufsätze. Erstes Stück. 8 Bog. [8]
  40. 40. Carmen gratul. ad Praes. Societ. lat. S. Fr. Fürer de Haimendorf de munere Ephori. Altd. Fol. 1795.
  41. 41. Memoria J. B. Stiglizii. ib. eod.
  42. 42. Observationes philologicae miscellae. ib. eod.
  43. 43. Geschichte Karl des Kühnen, Herzogs von Burgund, nebst einer Uebersicht des Schicksals der Burgundischen Länder bis auf gegenwärtige Zeiten. Nürnb. u. Altd. 1795. Auch unter dem Titel: Sammlung histor. Aufsätze. 2tes St.
  44. 44.* Abhandlung von den Verdiensten der Völker um ihre Muttersprache; in der Altdorfischen teutschen Gesellschaft Versuch in Beyträgen u. s. w. 1757. S. 29.
  45. 45. Anmerkungen über den Plan von Schlachten und derselben Ausführung der vier berühmtesten Heldendichter Homer, Virgil, Tasso u. Voltaire; in Einigen Schriften der Altd. teutschen Gesellschaft 1760. S. 49--83.
  46. 46. Versuch über die Odyssee Homers; eb. S. 83--114.
  47. 47. Ob die natürlichen Gesetze allein, ohne die bürgerlichen, hinreichend sind, die menschliche Gesellschaft zu ihrer Vollkommenheit zu bringen; aus den philosophischen Nebenstunden des Hrn. v. Vattel übersetzt; in der Altd. Bibliothek der gesammten schönen Wissenschaften 1762. B. I. St. 4. S. 363.
  48. 48. Vergleichung des Markgrafen Eckbrecht von Thüringen und des Herzogs Johann von Braganza; eb. St. 5. S. 391.
  49. 49. An der Uebersetzung von Real’s Staatskunst (Frankf. 1762) hatte er Antheil.
  50. 50. Ueber den Euripides und Aristophanes im literar. Wochenblatt. Nürnb. 1770. B. I.
  51. 51. Mehrere kleine Aufsätze; eb.
  52. 52. Nachricht von Stephan III. Praun; in Wills hist. diplom. Mag. 1783. B. 2. St. 3. S. 346--350.
  53. 53.*Beytrag zur Geschichte der Betrügerin, welche sich für Anna von Cleve gewesene Gemahlin Königs Heinrich VIII. von England ausgab; im literar. Museum B. I. und in Waldau’s Beyträgen zur Geschichte der Stadt Nürnberg 1768. Heft 5. S. 265.
  54. 54. Mehrere anonyme Aufsätze; im literar. Museum.
  55. 55. Beyträge zu der Harlesischen Ausgabe von Fabricius Bibliotheca graeca.
  56. 56. Rezensionen in der Nürnbergischen gelehrten Zeitung, in Meusel’s historischer Literatur, in Döderlein’s theologischer Bibliothek, und in der allgem. Literatur-Zeitung.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 252 Seite 253 Seite 254 Seite 255 Seite 256 Nächster
Nächster
Eintrag


Fußnoten

  1. s. Nürnb. gel. Z. 1789. S. 361.
  2. s. Allg. teutsche Bibl. Anh. zu B. 53--86. II. S. 999. Gotth. gel. Z. 1787. II. S. 738. Leipz. gel. Z. 1787. II. S. 1214. Nürnb. gel. Z. 1787. S. 409.
  3. s. Gotth. gel. Z. 1791. 1. S. 354. und 1793. II. S. 885. Nürnb. gel. Z. 1791. S. 25. und 1793. S. 293. Erlang. gel. Z. 1793. S. 283. Würzburg. gel. Z. 1794. II. S. 238. Degens Fränkische Provinzialblätter. 1805 H. 5. S. 350. Götting. gel. Z. 1805. St. 112. S. 1120. Obert. Lit. Z. 1805. II. S. 1174. und 1806. I. S. 1089. Jen. Lit. Z. 1805. IV. S. 197. u. 1812. III. S. 217.
  4. s. Allg. teutsche Bibl. B. 76. II. S. 849.
  5. s. Jen. Lit. Z. 1790. IV. S. 639. Allg. teutsche Bibl. B. 104. II. S. 570. Nürnb. gel. Z. 1790. S. 416.
  6. s. Obert. Lit. Z. 1790. II. S. 1239. Jen. Lit. Z. 1795. III. S. 583.
  7. s. Obert. Lit. Z. 1792. II. S. 287.
  8. s. Obert. Lit. Z. 1793. I. S. 1127. Erlang. gel. Z. 1793. S. 541.