Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Cölestin Königsdorfer (GND 100195717)


Daten
Nachname Königsdorfer
Vorname Cölestin
GND 100195717
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft, Religion


BSB Cölestin Königsdorfer in der BSB

KÖNIGSDORFER (Cölestin), Abt des Benediktinerklosters H. Kreuz zu Donauwört. Er ist von Flozheim (bey Monheim in der Pfalzneuburg) gebürtig, war mehrere Iahre lang öffentlicher ordentlicher Professor der Physik an der Universität zu Salzburg, wurde im Iahr 1794 zum Abt des Klosters zum heiligen Kreuz in Donauwört erwählt.

Er gab heraus:

Sätze aus der Philosophie, 4. Salzb. 1792.

Trauerrede über den Hintritt des hochwürdigen Herrn Placidus Prälaten des berühmten Benediktinerstiftes Deggingen im Ries, 8. Donauwört bey Singer 1798.

Einzelne Predigten.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 604 Nächster
Nächster
Eintrag