Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Franz Thaddäus von Kleinmayern (GND 10021777X)


Daten
Nachname von Kleinmayern
Vorname Franz Thaddäus
GND 10021777X
( DNB )
Wirkungsgebiet Politik, Wissenschaft


BSB Franz Thaddäus von Kleinmayern in der BSB

von KLEINMAYERN (Franz Thaddäus), erzbischöflich wirklicher geheimer Rath, und Hofrathsdirektor zu Salzburg, geboren zu Zell im Zillerthale am 25sten Sept. 1733.

Er gab heraus:

Unpartheyische Abhandlung von dem Staate des hohen Erzstiftes Salzburg, und dessen Grundverfassung zur rechtlich und geschichtsmässigen Prüfung des sogenannten iuris regii der Herzoge in Baiern, im Iahr 1765, fol. Salzburg 1770. Mit neuem Titelblatt; Abhandlung von dem Staate des hohen Erzstiftes Salzburg und dessen Grundverfassung, mit Urkunden begleitet, Salzburg 1780.

S. ADB. 47 B. I. S. 3--28. Zapfs Lit. der Gesch. 1781, S. 379.

Nachrichten vom Zustande der Gegenden und Stadt Invavia vor, während und nach Beherrschung der Römer bis zur Ankunft des heiligen Ruperts, und von dessen Verwandlung in das heutige Salzburg, nebst einem diplomatischen Anhang von Urkunden aus dem VI--XI. Iahrhundert zur Beleuchtung der vorstehenden Nachrichten vom Zustande Salzburgs, fol. Salzburg, Waisenh. Buchh. 1784, 610 und 311 S.

S. Ien. ALZ. 1786, I. S. 585 und 593. Götting. gel. A. 1785, III. S. 1493. Leipzig. gel. Z. 1785, III. S. 1371. Tübing. gel. Z. 1786, S. 771. Neue Lit. des kath. Teutschl. B. 4, St. 1, S. 153--149.

Auszug der Nachricht vom Tribute nach Rom von 1317--1786 aus seinen Nachrichten von Iuvavia; im teutschen Zuschauer XIV. S. 137--142.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 592 Nächster
Nächster
Eintrag