Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Franz Loth (GND 129364584)


Daten
Nachname Loth
Vorname Franz
GND 129364584
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Franz Loth in der BSB

Loth (Franz), ein Bruder des Karl Loth, wurde zu München 1641 geboren und erlernte die Malerkunst. Er begab sich mit diesem seinen Bruder nach Venedig, und heurathete dort eine Venetianerin, mit der er mehrere Kinder erzeugte. Er malte sehr wenig und überließ sich überhaupt einem unthätigen, lustigen Leben, daher es sein Bruder Joh. Karl für gut hielt, sein Vermögen, das in einem Hause zu München an der Schwabinger-Straße, einem Hause in Venedig, und aus drei in venetianischen Banken liegenden Kapitalien bestand, als Fideikommiß zu erklären, und so seinen Bruder Franz, der ihm als ein übler Wirthschafter bekannt war, zum Erben einzusetzen. Nach dem Tode des Karl Loth zog Franz mit seiner Familie nach München, wo er 1701 gestorben ist. Ein Enkel dieses Franz ist churbaierischer Hofrath geworden, und lebt gegenwartig noch in München als Besitzer dieses Hauses und des Karl Lothischen Fideikommisses.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 245 Seite 246 Nächster
Nächster
Eintrag