Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Bartholomäus Münch (GND 100217249)


Daten
Nachname Münch
Vorname Bartholomäus
GND 100217249
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion


BSB Bartholomäus Münch in der BSB

MÜNCH (Bartholomäus) regulirter Chorherr zum heil. Kreuz in Augsburg. Er wurde daselbst am 10. Junius 1745 gebohren, studirte im Collegium bey St. Salvator, widmete sich, nach dem Eintritt in den Orden, der Ausübung der Seelsorge, wurde dann Professor des Kirchenrechts für seine jüngern Ordensbrüder und Klosterbibliothekar, und starb den 18. Februar 1806. Von ihm geben Gradmann, Meusel, und Rotermund Nachricht. Seine Schriften:

  1. 1. Brevis ac solida dilucidatio Psalmorum et Canticorum in Breviario romano contentorum, ad fovendum spiritum accomodata. 8. Aug. Vindel. 1790. 720 S. [1]
  2. 2. Christliche Andachtsübungen zur Verehrung des heil. Altars Sakraments. 12. Augsb. b. Merz 1791. 5 Bog.
  3. 3. Viele anonyme kleine theologische und ascetische Werkchen, kurze Lebensbeschreibungen der Heiligen u. s. w. als Christenlehrgeschenke für die in den Catechesen zu unterweisende Jugend.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 208 Nächster
Nächster
Eintrag


Fußnoten

  1. s. Tüb. gel. Z. 1791. S. 35. Allg. t. Bibl. B. 104. I. S. 84.