Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Crescentia Martin (GND 129477850)


Daten
Nachname Martin
Vorname Crescentia
GND 129477850
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Crescentia Martin in der BSB

Martin, (Crescentia), geboren 1770 zu Babenhausen, wo ihr Vater Fürstlicher Kanzlei-Direktor gewesen, wurde im Nonnenkloster zu Landsberg erzogen, wo sie auch in der Musik Unterricht erhielt; hierauf erhielt sie ihre höhere Bildung in der Singkunst bei dem großen Sänger Raff in München, und sang dann in Konzerten in der Schweiz, Ungarn, Schwaben, Oesterreich und selbst in der Kaiserstadt Wien mit großem Beifalle. Im Jahre 1800 widmete sie sich endlich der Schauspielkunst, und spielte unter dem Namen Dorse bei verschiedenen Gesellschaften. Sie debütirte 1810 in Mutter-Rollen auf dem Königl. Hoftheater in München, und gefiel. Zärtliche Mütter entsprechen ihr am beßten, und zeigen von einer geübten Schauspielerinn.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 200 Seite 201 Nächster
Nächster
Eintrag