Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Christoph Augustin Oertel (GND 117105813)


Daten
Nachname Oertel
Vorname Christoph Augustin
GND 117105813
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft


BSB Christoph Augustin Oertel in der BSB

OERTEL (Christoph Augustin) Pastor zu Emskirchen im Baireuthischen; am 18. August 1748 zu Neustadt an der Aisch gebohren. Im April 1767 bezog er die Universität Altdorf, wo er, so wie nachher in Jena, die theologischen Wissenschaften, in Verbindung mit den humanistischen und philosophischen, auf das glücklichste getrieben hat. Im Jahre 1773 wurde er an der Fürstenschule in Neustadt Adjunkt, und 1778 sogenannter Tertius, welche Stellen er mit Reden De bonis, quae ex malis oriuntur, und De taedio laboris scholastici praeceptori fugiendo antrat. Am 20. April 1779 erhielt er von der philosophischen Fakultät in Erlangen das Doktorat, und von der teutschen Gesellschaft in Helmstadt das Diplom eines Ehrenmitglieds, wurd 1784 Conrektor zu Neustadt, erhielt 1790 die Pfarrei Stubach, und 1793 jene zu Emskirchen , wo er am 1. August 1810 starb. Er hat sich als Lehrer durch seine gute Methode, und als Prediger durch seinen Eifer in seinem Wirkungskreise viele Verdienste gesammelt. Seine Schriften:

Vergl. Fikenscher’s gel. Baireuth B. VI. S. 134--136. Meusel’s gel. Teutschl. B. V. S. 499. u. B. XVI. S. 368. Rotermund’s Lexikon B. V. S. 973. Baur’s Handwörterbuch 1816. B. II. S. 168.

  1. 1. Progr. fun. de vita, fatis ac meritis Jo. Frid. Amthorii Schol. Frid. Alexandr. conrectoris. Fol. Erlang. 1778.
  2. 2. Verzeichniß der bei hiesiger Schule (in Neustadt) befindlichen Instrumente und Modelle. 4. Nürnb. 1786.
  3. 3. Pr. Catalogi bibliothecae scholae nostrae (Neustadiensis) Pars I. exhibens libros seculo 15. et 16. foliorum forma impressos, adiectis notis literarus. 4. ib. 1787. 24 S. Pars II. exh. libros seculo 17. foliorum forma impressos. S. 25--40. Pars III. exh. libros seculo 18. foliorum forma impressos, novasque ad priores particulas accessiones. 1788. S. 41-56. Pars IV. exh. libros quosdam formae quartae ordine alphabetico sub litera A. comprehen. sos. S. 57--72. Pars. V. exh. continuat. I. 1789. Pars VI. exh. novas accessiones ad libros foliorum forma impressos, et contin. II. 1790. S. 89--112. Pars VII. sist. contin. III. 1790. S. 113--128. [1]
  4. 4.* Memoria M. Geo. Chph. Oertelii scholae Frid. Alex. quae floret Neustadii, direct. et inspect. per 50. et quod excurrit, annos, de re schol. optime meriti etc. 4. Neustadt an d. Aisch 1790. 27 S. [2]
  5. 5. Beyträge zum Bremischen Magazin für Schulen, und zu mehreren periodischen Schriften.
  6. 6. Viele einzeln gedruckte Gedichte.
  7. 7. Rezensionen in einigen gelehrten Zeitungen.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 231 Seite 232 Nächster
Nächster
Eintrag


Fußnoten

  1. s. Jen. Lit. Z. 1789. III. S. 111.
  2. s. Obert. Lit. Z. 1790. II. S. 895.