Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Christoph Petz (GND 104040270)


Daten
Nachname Petz
Vorname Johann Christoph
GND 104040270
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Johann Christoph Petz in der BSB

Petz, (Johann Christoph), aus München gebürtig, war daselbst Hofmusikus und wurde hierauf Kapellmeister beim Churfürsten von Cöln in Bonn, endlich aber beim Herzog von Würtemberg in Stuttgard, wo er 1716 gestorben ist. Von seiner Komposition sind folgende Werke bekannt: a) Sonate a 3/2 Violin. Violonzello e Basso cont. Op. I. b) Sonate da Camera a 2 Flauti et Basso. Op. II. et III. c) Corona stellarum duodecim. (Stuttgard 1710.) d) Jubilum missale. (Aug. Vind. 1706.)


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 245 Seite 246 Nächster
Nächster
Eintrag