Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Daniel Preißler (GND 124445373)


Daten
Nachname Preißler
Vorname Daniel
GND 124445373
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Daniel Preißler in der BSB

Preißler, (Daniel) ein Maler von Prag und Schüler des Christian Schiebling. Er durchreiste Deutschland und Böhmen, und fixirte sich endlich zu Nürnberg, wo er mit vielem Ruhme für Kirchen und Privaten arbeitete, und historische Gemälde und Porträte verfertigte. Er starb daselbst im 38ten Jahre seines Alters 1665. Sandrart, Hainzelmann u. a. haben nach seinen Werken in Kupfer gestochen. Doppelmayr. S. 280. Von seinem Pinsel wurde 1661 das Altarblatt: Mariens Himmelfahrt für die Margarethen-Kirche, und 1660 das schöne Altarblatt: die Sendung des heil. Geistes für die Spitalkirche zu Nürnberg gemalt. Im Konferenz-Zimmer des Rathhauses zu Nürnberg hängt ein von ihm 1654 gemaltes Bild, das den vom Kain am Abel verübten Todtschlag vorstellt. Christoph Gottlieb von Murr Merkwürdigkeiten von Nürnberg. (Nürnb. 1778) S. 28. 149. u. 406.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 19 Nächster
Nächster
Eintrag