Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Julius Quaglio (GND 129182850)


Daten
Nachname Quaglio
Vorname Julius
GND 129182850
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Julius Quaglio in der BSB

Quaglio, (Julius), wurde 1764 zu Laino im Deparment Dell L'ario des Königreichs Italien geboren und lernte die Malerkunst bei seinem Stiefbruder, dem obengenannten Joseph Quaglio. Er machte hierauf Reisen nach Venedig, Mailand, Genua und Deutschland, und wurde dann 1789 als Hoftheater-Architekt zu Mannheim angestellt, und von dort 1799 in gleicher Eigenschaft nach München versetzt, wo er, leider! zu früh für die Kunst, von allen guten Menschen, die ihn kannten und von allen Kennern, die seine Kunstwerke anstaunten und bewunderten, den 28ten Jänner 1800 starb. Seine Theater-Dekorationen von Kamtschatka, mit Eis und Schnee bedeckt, sind so trefflich gemalt, daß den Zuseher schon beim ersten Anblick eine starrende Kälte befällt. Eben so werden ein Garten, dann eine Gegend am Ufer einer See unter seine vorzüglichsten Werke gezählt.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 30 Nächster
Nächster
Eintrag