Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

G Reicha (GND 129481122)


Daten
Nachname Reicha
Vorname G
GND 129481122
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB G Reicha in der BSB

Reicha, (G), war als Musikus in Diensten des Fürsten von Oettingen-Wallerstein. Da er eine vorzügliche Geschicklichkeit auf dem Violonzell besaß, so nahm ihn der Churfürst von Cöln 1787 zu sich, und stellte ihn bei seiner Hofkapelle zu Bonn in gleicher Eigenschaft an. Er starb 1793.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 271 Nächster
Nächster
Eintrag