Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Frank Volkmar Reinhard (GND 118599372)


Daten
Nachname Reinhard
Vorname Frank Volkmar
GND 118599372
( DNB )
Wirkungsgebiet Religion, Wissenschaft


BSB Frank Volkmar Reinhard in der BSB

REINHARD (Frank Volkmar) Magister der Theologie. Dieser, zur Stelle eines Oberhofpredigers in Dresden gelangte, und als einer der vorzüglichsten Kanzelredner rühmlichst bekannte Gelehrte gehört auch Baiern an; denn er wurde zu Vohenstrauß in der Obernpfalz (dermahligem Regenkreise) wo sein Vater Johann Stephan Machias Reinhard Pastor war, am 12. März 1753 gebohren. Von seinem Vater selbst erhielt er bis ins sechszehnte Jahr den zweckmäßigsten Unterricht, besonders im Studium der alten Klassiker, und kam im Jahre 1769, da ihm der Tod seine beiden Eltern geraubt hatte, an das Gymnasium zu Regensburg, wo Rektor Martini, Conrektor Töpfer, und Prof. Grimm seine Lehrer und Freunde waren, die nicht nur seinen Geschmack für alte Literatur weiter ausbilden, und ihn in der Philosophie und Geschichte unterrichteten, sondern ihn auch sonst in allem mit Rath und That unterstützten. Im Jahre 1773 bezog er die Universität Wittenberg, wo vorzüglich Schmidt, Ebert, und Schröck seine Lehrer waren, wo er 1777 Magister, und 1778 Adjunkt der philosophischen Fakultät, dann 1780 ausserordentl. Professor der Philosophie wurde, und 1782 die vierte ordentliche theologische Lehrstelle an der Universität erhielt. Im J. 1784 kamen noch die Aemter eines Probstes an der Schloß- und Universitäts-Kirche, so wie eines Beisitzers des Konsistoriums hinzu. Um die zu Wittenberg studirenden Theologen machte sich Reinhard nicht nur durch seine philologischen und theologischen Vorlesungen, sondern auch durch Errichtung einer Disputirgesellschaft, eines Prediger Collegiums, und eines Leseinstituts verdient. Im J. 1792 wurde er zu Dresden Oberhofprediger, Kirchenrath und Oberkonsistorial-Assessor, welche Aemter er mit unermüdetem Eifer, mit Segen, und mit Ruhm bis an seinen den 6. September 1812 erfolgten Tod verwaltete. Sein Bildniß wurde nach Graff von Lips, nach C. Demiani von E. G. Krüger, und von J. G. Schmidt in Kupfer gestochen. Seine Schriften:

Vergl. Meusel’s gel. Teutschland B. VI. S. 282--285. B. X. S. 460--462. B. XI. S. 633. u. B. XV. S. 124--126. Kläbe neuestes gelehrtes Dresden S. 129--131. Beyer’s allg. Magazin für Prediger B. IV. St. 6. S. 651--655. Jördens Lexikon teutscher Dichter u. Prosaisten B. IV. S. 326--334. Repertorium allg. der Literatur 1785--1800. Ersch Handbuch der teutschen Literatur Abth. II. u. VIII. Batz u. Brenner’s theol. Zeitschrift B. VII. St. 4. S. 359. Böttiger’s Biographie von F. V. Reinhard. Dresden b. Arnold 1813. Pölitz Biographie von F. V. Reinhard, in zwei Theilen. Altenb. b. Brockhaus 1815. Conversations Lexikon, vierte Aufl. Altenb. u. Leipz. 1817. B. VIII. S. 140--149. Aus dem Leben Franz Volkm. Reinhards, in einigen Briefen von demselben an den Herausgeber Maximilian Friedr. Scheibler. 8. Leipz. 1823. 24 u. 92 S.

  1. 1. Vom Einfluß der Weissagungen des alten Bundes, welche von Christo und seinem Reiche handeln, auf die Bildung des Herzens zur Gottseligkeit, eine Predigt. 8. Wittenberg 1776.
  2. 2. De versionis Alexandrinae auctoritate et usu in constituenda librorum Hebraicorum lectione genuina. Diss. I. et II. ibid 4. 1777.
  3. 3. De morte voluntaria quid et quam clare praecipiat Philosophia ad locum Platonis in Phaedone cap. 6. ibid. 1778.
  4. 4. Symbola II. ad interpretationem psalmi 68. ibid. eod.
  5. 5. D. utrum ad judicium de miraculis requiratur universae naturae accurata cognitio. ib. 1779.
  6. 6. D. de locis quibusdam, qui in sermonibus Domini temere putantur communes. ib. 1780.
  7. 7. Progr. de veterum inductione, ad locum Diogenis Laertii 1. 3, segm. 53. ib. eod.
  8. 8. Pr. Consilium bene merendi de universo humano genere ingenii supra hominem elati documentum. ib. eod.
  9. 9. Diss. Carmina poetarum, cur placeant constantius, quam sapientiae doctorum philosophumena. ib. eod.
  10. 10. Oratiuncula de ratione docendi Socratica in institutis philosophiae academicis imitanda etc. 8. ib. eod.
  11. 11. Oratio de coniungenda cum tradendis philosophiae placitis eorundem historia ib. eod.
  12. 12. Imago vitae morumque Socratis e scriptoribus vetustis expressa. 4. ib. 1781.
  13. 13. Versuch über den Plan, welchen der Stifter der christlichen Religion zum Besten der Menschen entwarf; ein Beitrag zu den Beweisen für die Wahrheit dieser Religion. 8. Wittenberg u. Zerbst b. Zimmermann 1781. 2te Aufl. 1784. 3te verm. u. verb. Auflage 1789. 4te verm. u. umgearb. Aufl. 1798. 512 S. Eine dänische Uebersetzung der 3ten Aufl. erschien Coppenhagen 1793. Erschien auch französisch von J. L. Alex. Dumas übersetzt 1799. [1]
  14. 14. Diss. de notione, felicitatis humanae ad judicium de placitis religionis christianae parum idonea. 4. Viteb. 1782.
  15. 15. Ueber das Wunderbare und die Verwunderung; ein psychologischer Versuch. Erster Theil. Wittenb. u. Zerbst. 8. 1782. [2]
  16. 16. Pr. utrum et quando possint oratores divini in administrando munere suo demitterese ad vanas hominum opiniones. 4. ib. eod.
  17. 17. Explanatio loci Jes. 11. v. 1--5. ib. 1783.
  18. 18. Pr. de Christo suam, dum viveret, resurrectionem praedicante. ib. 1784.
  19. 19. Antrittspredigt in der Schloß- und Universitätskirche zu Wittenberg gehalten 8. eb. 1784. [3]
  20. 20. Predigt von der christlichen Vaterlandes Liebe. eb. 1784.
  21. 21. De vi, qua res parvae afficiunt animum, in praeceptis de moribus diligentius explicanda. Progr. I. et II. Viteb. 8. 1785. Pr. III. et IV. 1787. Alle 4. Programmen erschienen verb. zusammengedruckt unter dem Titel: De vi qua res parvae afficiunt animum in doctrina de moribus diligentius explicanda, liber. 8. Viteb. ap. Dürr. 1789. 248 S. Eine teutsche Uebersetzung hat den Titel: F. V. Reinhard. Vom Werth der Kleinigkeiten in der Moral; aus dem Latein übers. mit Anmerkungen von Joh. Christ. Friedr. Eck. 8. Berlin b. Vieweg 1793. 2te mit einer neuen Abhandlung über den Kleinigkeitsgeist verm. Auflage. eb. 1798. Neue Aufl. dieser Abhandlung unter dem Titel: Ueber den Kleinigkeitsgeist in der Sittenlehre. 8. Meissen 1801. Von der latein. Ausgabe erschien eine holländ. Uebersetzung. Amsterdam 1799. [4]
  22. 22. Predigten. Erster Theil. 8. Witt. u. Zerbst b. Zimmermann 1786. 460 S. 2te Auflage 1792. 2ter Theil 1793. 1 Alph. u. 5 Bog. [5]
  23. 23. Religionem Christianam esse optimum adversariorum solatium, demonstratur ex ipsa consolationis natura. Progr. I. et II. ibid. 4. 1790. Pr. III. 1790. Pr. IV. 1791. Eine teutsche Uebersetzung erschien in Joh. Sam. Fest zur Beruhigung für Leidende. [6]
  24. 24. System der christlichen Moral. Erster Band. 8. ebend. 1788. 542 S. 2te Aufl. 1791. 3te umgearb. Aufl. 1797. Zusätze zur 3ten Aufl. 1802. 4te verm. und verb. Auflage des ersten Bandes 1802. Zweiter Band 1790. 555 S. 2te Aufl. 1792. 3te Aufl. 1800. Zusätze zu der 3ten Aufl. des 2ten Bandes 1804. 4te verm. u. verb. Aufl. des 2ten Bandes 1804. Dritter Band 2 Auflagen 1801. 3te Aufl. 1804. Zusätze zur 3ten Aufl. des 3ten Bandes 1807. 4te verm. u. verb. Aufl. des 3ten B. 1807. Vierter Band 1810. [7]
  25. 25. Geist des Christenthums in Hinsicht auf Beruhigung im Leiden. Nach dem Lateinischen (Franz Volkmar Reinhard’s) vorher Theilweise in den Beyträgen zur Beruhigung für Leidende, jetzt zusammen ganz von neuem bearbeitet und erweitert, auch mit einigen Zusätzen (von Reinhard) versehen; herausgegeben von Joh. Sam. Fest. 8. Leipz. b. Gräff 1792. [8]
  26. 26. Zwei Predigten bey einer Amtsveränderung gehalten (nämlich die Abschiedspredigt in Wittenberg u. die Antrittspredigt in Dresden). 8. Wittenberg b. Dürr 1792. 72 S. [9]
  27. 27. Predigt bei Eröffnung des allgemeinen Landtages am 6. Jan. 1793 über Matth. 2. v. 1--12 gehalten. 8. Dresden b. Walter 1793. 54 S. [10]
  28. 28. Predigt beym Schluße des von Sr. Kurf. Durchl. zu Sachsen ausgeschriebenen allgem. Landtages, am 25. März 1793. über Matth. 5. v. 13. ebend. 1793. 45. S. [11]
  29. 29. Predigt bey der Eröffnung des allgem. Landtages den 6. Jan. 1799. gehalten. 8. ebend. 1799. 56 S. [12]
  30. 30. Predigt beim Schluß des Landtages am 31. März 1799 gehalten. 8. eb. 1799. 49 S. [13]
  31. 31. Predigt am 14. Sonntage nach Trinitatis: Von der vernünftigen Achtung, welche Christen eingeführten Verfassungen schuldig sind. 8. eb. 1793. 47 S. [14]
  32. 32. An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen, eine Predigt von Reinhard; nebst einer Weissagung von A. W. F. Sack. 8. Zerbst b. Füchsel 1796. 51 S. [15]
  33. 33. Predigten 1795--1799 bey dem Kurfürstl. Sächsischen evangel. Hofgottesdienste zu Dresden gehalten. 8. Sulzbach b. Seidel. 1796. 1797. 1798. 1799. u. 1800. Neue für Minderbegütterte veranstaltete Auflage. Nürnb. u. Sulzb. b. Seidel 1800. Predigten u. s. w. 1800--1807 gehalten. 8. Amberg und Sulzbach b. Seidel 1801. 1802. 1803. 1804. 1805. 1806. 1807. und 1808. Neue für Minderbegütterte veranstaltete Ausgabe. Nürnb. u. Sulzb. b. Seidel 1808. [16]
  34. 34. Auszüge aus einigen im J. 1795--1797 bey dem Kurf. Sächsischen evang. Hofgottesdienste zu Dresden gehaltenen Predigten. 8. Meissen 1796--1798. 2te ganz verb. Aufl. Amberg u. Sulzb. b. Seidel 1798--1801. [17]
  35. 35. Beyträge zur Schärfung des sittlichen Gefühls u. der Aufmerksamkeit auf den Zustand des Herzens. In einigen Predigten. 8. Leipz. b. Fleischer 1799. 390 S. [18]
  36. 36. Predigt am ersten Bußtage des Jahres 1796 gehalten. 8. Dresden 1796. [19]
  37. 37. Dresdnisches Gesangbuch (herausgegeben von Reinhard, Zedtwitz, und K. Ch. Tittmann). 8. eb. 1797. [20]
  38. 38. Ueber die Grundsätze und die Natur des Schönen. 8. Berlin 1797. Sind unkorrekt nachgeschriebene Hefte eines Reinhardischen Collegiums über die Aesthetik.
  39. 39. Predigt am Gedächtnißtage der Kirchenverbesserung den 31. Okt. 1800 bei dem K. Sächs. evang. Hofgottesdienste gehalten. 8. Dresden u. Pirna 1800. 30 S. [21]
  40. 40. Predigten über einzelne Theile der göttlichen Vorsehung. 8. Leipz. b. Göschen 1805.
  41. 41. Predigten über die epistolischen Texte im J. 1806 bei dem Königlichen Sächsischen Hofgottesdienst zu Dresden gehalten. Erster u. 2ter Band Nürnb. und Sulzbach b. Seidel. 8. 1807. Neue wohlfeilere Ausgabe. eb. 1807.
  42. 42. Fr. Volkm. Reinhard’s Vorlesungen über die Dogmatik, mit literarischen Zusätzen herausgegeben von Joh. Gottfried Imanuel Berger. 8. Amberg u. Sulzbach b. Seidel 1801. 2te verb. Aufl. eb. 1807. [22]
  43. 43. Reinhard und Ammon, oder Prediger Parallele, als Beitrag zur Homiletik, vornehmlich über das Capitel von der Eintheilung und Ausführung. 8. Königsberg b. Nicolovius 1800. 126 S. [23]
  44. 44. Darstellung der philosophischen u. theologischen Lehrsätze Fr. V. Reinhard’s, in einem wissenschaftlich geordneten und vollständigen Auszuge von seinen sämmtlichen bisher herausgegebenen Schriften, von K. H. L. Pölitz. III. Theile. Amberg. b. Seidel. 8. 1801--1803.
  45. 45. Grundriß der Reinhardischen Dogmatik, zunächst für Gymnasien und Schulen, in einem gedrängten Auszuge aus dem grössern Werke. 8. München u. Amberg b. Seidel 1802.
  46. 46. Joh. G. Ch. Höpfner Epitome There. Christ. e Fr. Volkm. Reinhardi acroas. academ. descript. atque observat. nonnull. aucta 8. Lipsiae ap. Tauchnitz 1805.
  47. 47. Fr. Volkm. Reinhardi opuscula academ. edidit. K. L. H. Pölitz II Tomi. 8. Lips. ap. Hinrichs 1808--1809.
  48. 48. Gli. Erdm. Gierig und Fr. V. Reinhard die trostvolle Lehre von der göttlichen Vorsehung; ein Erbauungsbuch; 8. Leipz. b. Göschen 1805.
  49. 49. Predigten am grünen Donnerstage, und am ersten u. 2ten Ostertage. 8. Dresden b. Hartknoch 1809.
  50. 50. Vollständige Sammlung aller biblischen Stellen, worüber im Jahr 1810 an Sonn und Festtagen, statt der gewöhnlichen Evangelien, in den evangelischen Kirchen des Königreichs Sachsen auf hohe Anordnung geprediget werden soll. 2 Ausgaben Quart und Oktav. eb. 1809.
  51. 51. Fr. V. Reinhard’s Geständniß, seine Predigten, und seine Bildung zum Predigtamt betreffend, in Briefen an einen Freund. 8. Sulzbach b. Seidel 1810.
  52. 52. Mehrere einzelne Predigten.
  53. 53. Einige Aufsätze in Zeitschriften.
  54. 54. Reinhard’s Belehrungen und Tröstungen an den Gräbern unserer Lieben; aus dessen Predigten gezogen von C. F. Dietzsch. Stuttgart b. Metzler. 8. 1823.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 13 Seite 14 Seite 15 Seite 16 Seite 17 Nächster
Nächster
Eintrag


Fußnoten

  1. s. Jen. Lit. Z. 1790. II. S. 689. Allg. t. Bibl. B. 51. II. S. 375. u. B. 102. I. S. 38. Tüb. gel. Z. 1799. S. 290. Gablers neust. theol. Journ. B. 3. St. 1. S. 24.
  2. s. Goth. gel. Z. 1783. St. 44. S. 353. Allg. t. Bibl. B. 55. I. S. 178.
  3. s. Jen. Lit Z. 1785. V. S. 197.
  4. s. Gött. gel. Z. 1790. III. S. 1763. Jen. Lit. Z. 1792. II. S. 401. Allg. t. Bibl. B. 94. I. S. 40. Leipz. gel. Z. 1794. I. S. 4. Erfurt. gel. Z. 1794. S. 121. Rint. Annal. 1793. IV. S. 728. Würzb. gel. Z. 1799. S. 768.
  5. s. Leipz. gel. Z. 1786. III. S. 1355. Allg. t. Bibl. B. 74. I. S. 89. Gött. gel. Z. 1786. II. S. 1374. Jen. Lit. z. 1787. II. S. 657.
  6. s. Paulus Bibl. B. 2. St. 1. S. 56. Leipz. gel. Z. 1791. S. 383.
  7. s. Goth. gel. Z. 1790. I. S. 2. Gött. gel. Z. 1789. III. S. 1937. 1790. III. S. 1681. u. 1797. II. S. 1105. Jen. Lit. Z. 1794. II. S. 441. u. 1803. IV. S. 585. Erfurt. gel. Z. 1797. S. 533. Erlang. Lit. Z. 1801. I. S. 449. Neue Leipz. Lit. Z. 1805. St. 60. S. 945. Allg. t. Bibl. B. 117. I. S. 31.
  8. s. Jen. Lit. Z. 1797. I. S. 257. Paulus Bibl. B. 2. St. 1. S. 56.
  9. s. Neue allg. t. Bibl. B. 4. I. S. 280. Gött. gel. Z. 1793. I. S. 392. Jen. Lit. Z. 1793. II. S. 71.
  10. s. Erfurt. gel. Z. 1793. S. 150. Gött. gel. Z. 1793. I. S. 543. Erlang. gel. Z. 1793. S. 350. Leipz. gel. Z. 1793. I. S. 120.
  11. s. Neue allg. t. Bibl. B. 13. I. S. 24. Leipz. gel. Z. 1793. II. S. 258.
  12. s. Jen. Lit. Z. 1799. I. S. 607. Gött. gel. Z. 1799. II. S. 1733. Anzeiger allg. lit. 1799. S. 377.
  13. s. Anzeiger allg. lit. 1799. S. 905. Jen. Lit. Z. 1799. II. S. 729.
  14. s. Leipz. gel. Z. 1794. I. S. 102.
  15. s. Goth. gel. Z. 1797. S. 81.
  16. s. Obert. Lit. Z. 1796. St. 116. u. 117. Jen. Lit. Z. 1796. III. S. 549. 1798. IV. S. 381. 1799. I. S. 627. 1801. I. S. 601. u. 1802. II. S. 340. Gött. gel. Z. 1799. II. S. 965. Erlang. Lit. Z. 1800. II. S. 1212. u. 1801. II. S. 1377. Neue Leipz. Lit. Z. 1803. II. S. 731. und 1805. St. 32. 50. u. 55.
  17. s. Jen. Lit. Z. 1796. II. S. 82. Obert. Lit. Z. 1796. II. S. 635. u. 1139. Leipz. gel. Z. 1796. I. S. 247. Rintel. Annal. 1796. S. 363.
  18. s. Neue allg. t. Bibl. B. 61. I. S. 20. Tüb. gel. Z. 1799. S. 474. Neue theol. Annalen 1799. S. 193. Obert. Lit. Z. 1800. I. S. 9.
  19. s. Erlang. gel. Z. 1796. S. 624.
  20. s. Jen. Lit. Z. 1798. III. S. 377.
  21. s. Jen. Lit. Z. 1801. I. S. 601. Obert. Lit. Z. 1801. I. S. 730. Erlang. Lit. Z. 1801. I. S. 665. Leipz. Jahrb. 1800. II. S. 43. Neue allg. t. Bibl. B. 68. II. S. 489.
  22. s. Jen. Lit. Z. 1801. III. S. 593.
  23. s. Ergänz. Bl. Z. allg. Lit. Z. Jahrg. 2. B. 1. S. 596. Neue allg. t. Bibl. B. 66. I. S. 7. Gött. gel. Z. 1800. II. S. 1170. Leipz. Jahrb. 1800. II. S. 471.