Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Alexander Schmötzer (GND 135917557)


Daten
Nachname Schmötzer
Vorname Alexander
GND 135917557
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst, Wissenschaft


BSB Alexander Schmötzer in der BSB

SCHMÖTZER (Alexander) Bibliothek-Custos zu Bamberg. Er wurde zu Hollfeld den 22. Jäner 1748 gebohren, studirte in Bamberg, und trat 1766 in den Kaputzinerorden. In demselben versah er die Aemter eines Catecheten, Predigers, Lektors der Philosophie und Theologie, Definitors, Quardians, und Provincialen. Nach Aufhebung seines Ordens, und nach der Säkularisation des Hochstiftes Bamberg wurde er im J. 1803 zur Untersuchung und Uebernahme mehrerer Kloster-Bibliotheken verwendet, und zum Custos der Königl. Bibliothek in Bamberg, auch zum Pfarrer des dortigen allgemeinen Krankenhauses ernannt. Er starb am 1. Mai 1815. In allen seinen Aemtern und Funktionen hat er sich durch Einsicht und Eifer, so wie durch sein ganzes Betragen rühmlich ausgezeichnet. Schriften:

Vergl. Schmötzer Alexander, geschildert von Joachim Heinr. Jäck. 4. Bamb. 1815. Jäck’s Pantheon der Literaten Bambergs Heft V. u. VI. S. 1012--1014. Felder’s Lit. Zeitung für kath. Relig. Lehrer 1817. B. II. Int. Bl. n. 4. S. 46.

  1. 1. Gesang auf das Jubelfest des Buchdruckers J. G. Kliersch. Fol. Bamberg 1794.
  2. 2. Corollaria ex jure eccles. cum fragmentis quibusdam commentationum de rebus Bambergensibus. 4. ib. 1801. 115 S. [1]
  3. 3. Rede bey der Begräbnißfeyer des Fürstbischofs Christoph Franz von Buseck. 8. eb. 1801. 24 S.
  4. 4. Gebetbücher, ohne Beysetzung seines Namens. Der betende Christ, und Betrachtungen auf die vornehmsten Festtage des Jahres.
  5. 5. Geschichte Bambergs, vor der Stiftung des Bistums; bearbeitet von Alexander Schmötzer, und Joachim Heinrich Jäck. 8. Erlang. 1806. 112 S. [2]
  6. 6. Gedichte auf den Jahreswechsel, vertheilt bey der Bürger Sodalität in Bamberg.
  7. 7. Antwort auf die von R. Adler in dem Reichsanzeiger 1805. n. 290 gemachte Anfrage, eine wahrscheinlich noch unbekannte Bibelausgabe betreffend; im Reichsanzeiger 1806. n. 134. S. 1820.
  8. 8. Aufsätze und Rezensionen in den Würzburg. gel. Anzeigen, in der Oberteutschen Litteraturzeitung, und in der Fränkischen Chronik.
Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 108 Nächster
Nächster
Eintrag


Fußnoten

  1. s. Würzb. gel. Z. 1802. I. S. 193.
  2. s. Obert. Lit. Z. 1806. I. S. 1057.