Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

P. Konstantin Schustetter (GND 129486426)


Daten
Nachname Schustetter
Vorname P. Konstantin
GND 129486426
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB P. Konstantin Schustetter in der BSB

Schustetter, (P. Konstantin), geboren 1757 zu Pfarrkirchen, wurde 1776 Franziskaner, war ein Zögling des berühmten Organisten P. Liberat Kufner, und wußte seinem Lehrer in der Kunst die Orgel zu spielen gleichzukommen. Durch eine ausgestandene Krankheit blieb ihm einige Lähmung in den Händen zurücke, und so konnte er das nicht mehr leisten, was er ehevor vermochte. Um sich dießfalls zu entschädigen, gab er Unterricht im Klavierspielen mehreren jungen Leuten, verfaßte zu diesem Behufe einen Auszug aus des Abbe Vogler’s musikalischen Unterrichtsbuche, und bediente sich hierbei einer sehr faßlichen und leichten Methode. Er lebt gegenwärtig im Central-Kloster zu Ingolstadt.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 322 Seite 323 Nächster
Nächster
Eintrag