Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Maximus Trojanno (GND 122151763)


Daten
Nachname Trojanno
Vorname Maximus
GND 122151763
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Maximus Trojanno in der BSB

Trojanno, (Maximus), ein geborner Neapolitaner, war zu den Zeiten des Orlando Lasso als Hofmusikus in München angestellt, und widmete Herzog Wilhelm dem V. ein von ihm bei Adam Berg daselbst 1568 herausgegebenes Werk: Discorsi de Trionfi, Giostre, Apparati ed delle cose più notabili etc. In der Vorrede zu diesem Werke sagt er unter andern: la stagnion novella prossima, che viene, avrete il mio quatro libro delle Vilanelle alla Napoletana, nate in Germania, e due copie di Madrigali a cinque, che a mia requisizione il signor Orlando di Lasso, ed altri spiriti gentili della florida Capella di Baviera, hanno dati alle stampe di Vinegia in campagnia d’alcuni miei etc. Meinbaier. Künstler-Lexikon. B. I. S. 243. Für eine gespielte Komedie erhielt er vom Herzog Albert V. 20 Gulden. v. Aretin. Mspte.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 352 Nächster
Nächster
Eintrag