Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Johann Vogel (GND 124591493)


Daten
Nachname Vogel
Vorname Johann
GND 124591493
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Johann Vogel in der BSB

Vogel, (Johann), geb. zu Nürnberg den 5. Sept. 1589, legte an der Schule zum heil. Sebald daselbst die ersten Gründe im wissenschaftlichen und musikalischen Fache, und wurde hierauf als Stadt-Sopranist angenommen. Als er in den Wissenschaften mehr zugenommen hatte, studirte er in Altdorf, und wurde dann 1633 als Rektor an der genannten Sebaldschule angestellt, in welcher Eigenschaft er sich besonders bemühte die Musik in seiner Vaterstadt zu verbessern. Da es dem dortigen Singchor vorzüglich an einer hinlänglichen Geldunterstützung gebrach, und demselben ein Fond mangelte, so führte er ein, daß die Schüler während der Adventzeit zu Nachts durch die Strassen dieser Stadt zohen, und Chöre sangen, das ihnen dann gute Beiträge am Gelde zuwegen brachte, und ihnen Verbesserung ihrer Existenz bewirkte. Er starb den 8. März 1663.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 356 Seite 357 Nächster
Nächster
Eintrag