Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Wagner (GND 129269379)


Daten
Nachname Wagner
Vorname
GND 129269379
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Wagner in der BSB

Wagner ( ), ist zwar kein geborner Baier, doch verdankt er Baiern vorzüglich seine Ausbildung. In seinen Gemälden verräth er eine feste und reine Zeichnung, seine Komposition ist zweckmäßig geordnet und imponirt durch Größe und Wahrheit, seine Gewänder sind breit gefaltet und sein Pinsel ist markigt. In der Residenz zu München hat er ein Gemälde ausgestellt, das ihm Ehre macht. Der Gegenstand dieses Gemäldes ist aus dem 10ten Gesange der Ilias genommen. Eine Versammlung von Gräciens Heerführern berathschlagt nach der gegen den Hektor verlornen Schlacht über die Beendigung oder Fortsetzung des Krieges. Nestor spricht, die beiden Ajax und andere fühlen sich durch seine Worte beruhiget, Agamemnon denkt nach, und Meriones (eine der besten Figuren) verzweifelt, und verspricht sich keinen glücklichen Erfolg mehr. Kunstanzeiger Jahrg. 1809. St. II. S. 12.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 158 Nächster
Nächster
Eintrag