Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Franz Xaver Weinzierl (GND 115785744)


Daten
Nachname Weinzierl
Vorname Franz Xaver
GND 115785744
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Franz Xaver Weinzierl in der BSB

Weinzierl, (Franz Xaver), am 2. Dezember 1757 zu Großmehring bei Ingolstadt geboren, ein würdiges Mitglied der regulirten Chorherrn, im ehemaligen Kloster Polling, weihte seine ganze Lebenszeit mit ausgezeichneter Liebe und Thätigkeit den Künsten und Wissenschaften, und widmet sich auch dermal noch denselben mit seltenem Fleisse und Eifer. Nach vielen, sehr schätzbaren und vortrefflichen Arbeiten im Gebiete der schönen Wissenschaften, gab er auch einen schönen Beweis seiner musikalischen Talente durch ein Heft auserlesener Lieder, mit Begleitung eines Forte-Piano, in welchem Musik und Poesie sein Werk sind, und sich durch Geschmack und Anmuth auszeichnen. Er war ehedem Professor der Poesie und der griechischen und römischen Litteratur am Gymnasium zu München, und ist dermal Stadt-Pfarrer zu Neuburg an der Donau, und einer derjenigen Männer, die zu Baierns Ehre nicht nur Gräciens Sprache meisterhaft in ihrer Gewalt haben, sondern auch eine griechische Sprachkunst, und mehrere Uebersetzungen aus dem Griechischen herausgaben, die überall gut aufgenommen, und nach Verdiensten mit allem Lobe gekrönt und gewürdiget worden sind.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 384 Seite 385 Nächster
Nächster
Eintrag


Fußnoten