Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Iohann Gottfried Bolz (GND 12169755X)


Daten
Nachname Bolz
Vorname Iohann Gottfried
GND 12169755X
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft, Wirtschaft


BSB Iohann Gottfried Bolz in der BSB

BOLZ (Iohann Gottfried), Amtsrichter zu Markt Heidenheim im Fürstenthum Ansbach, geboren zu Ober-Sulzbach am 9ten Okt. 1690, war Gegenschreiber zu Fürth, dann Geleitskommissär daselbst, dann Gerichtsaktuar zu Kadolzburg im Ansbachischen, endlich Amtsrichter zu Markt Heidenheim, und starb am 26sten Iänner 1759.

Er gab heraus:

Einleitung zum Amtierungs- und Rechnungswerk, 4. Frankf. 1730.

Auserlesene in stilo curiae vorkommende Redensarten, 8. ebend. 1731.

Der sowohl in foro, als allen andern Handlungen wohl instruirte und expedite Notarius, 8. Frankf. 1732, ebend. 1757.

Deutliche Erklärung der Institutionum Kaysers Iustiniani, worinnen der Text selbst in teutscher und lateinischer Sprache nebeneinander anzutreffen, die schweren und dunkeln Stellen aus der Historie erläutert, und, was heutiges Tages in Gerichten gebräuchlich ist, kürzlich angemerkt wird; aus den besten Autoren zusammengetragen, IV Theile. Nürnb. 1734 --

Wohl instruirter Amts- und Gerichtsaktuarius, oder vollkommner Unterricht für einen Schreibereyverwandten, in VI Theilen vorgestellt, aus bewährten Autoribus und akademischen Responsis zusammengetragen, und zu dienlichem Gebrauch eingerichtet. Nebst einer Einleitung zum Amtierungswerk, und dem expediten Amtsredner, 4. Frankfurt 1752, ebendas. 1767.

S. Adelungs Fortsetzung v. Iöchers gel. Lex. B. I. S. 2009. Vockes Ansbach. Geburts- und Todtenalmanach B. II. S. 224. Meusels Lex. der 1750--1800 verstorbn. Schriftsteller B. I. S. 511.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 116 Nächster
Nächster
Eintrag