Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Franz Xaver Feller (GND 116459212)


Daten
Nachname Feller
Vorname Franz Xaver
GND 116459212
( DNB )
Wirkungsgebiet Wissenschaft, Kunst


BSB Franz Xaver Feller in der BSB

FELLER (Franz Xaver), Exjesuit zu Regensburg. Er war zu Brüssel am 18ten August 1735 geboren. In seiner Iugend machte er verschiedene Reisen, tratt in den Iesuitenorden, und sammelte sich bey seinen Talenten, und bey seinem ausserordentlichen Fleisse, viele Kenntnisse in der Staats-, Literatur- und Kirchengeschichte. In den Iahren 1786--1789 machte er sich in den (damals noch österreichischen) Niederlanden, unter Kaiser Iosephs Regierung, bey den bekannten Niederländer Unruhen, auf eine unrühmliche Art bekannt, und hielt sich an die Parthey der Empörer gegen die weisen kirchlichen Reformen des Kaisers. Um das Iahr 1796 kam er nach Baiern, und hielt sich, da ihn der Fürstbischof zu Freysing an seinen Hof nahm, abwechslungsweise mit demselben, zu Freysing, Regensburg oder Berchtesgaden auf. Er starb zu Regensburg am 23sten Mai 1802 an einer Entkräftung.

Seine Schriften sind:

  • Musae Leodienses, 8. Leodii 1761--1762, 2 B.
  • Ingement d’un protestant sur la livre de Iustinus Febronius, 12. á Luxembourg 1770, á Liege 12. 1771.
  • Entretien entre Voltaire et un docteur de Sorbonne sur la necessité de la foi catholique au salut, 8. á Liege 1771.
  • Observations philosophiques sur les systemes, à Liege 1771, 12. á Paris 1778, 12.

Catechisme philosophique, á Liege, 8. 1773. (unter dem angenommenen Namen Flexier de Reval), á Paris, 8. 1777, á Liege 1787, 12. III. voll. (diese Ausgabe erschien unter seinem Namen).

  • Lettre critique sur l’histoire naturelle de Mr. de Buffon, 8. á Luxembourg 1773.
  • Traité sur la mendicité, 8. á Liege 1775.
  • Iournal historique et literaire, á Luxembourg, 1774--1788, á Liege, 12, 1789--1794. (Der wahre Druckort ist Mastricht. Iährlich erschienen 3 Bände. Er ist der alleinige Verfasser dieses Iournales). Zusammen 63 Bände.

Discours sur divers sujets de Religion et de morale, 12. á Luxembourg, II vol. 1777, (unter dem Namen Flexier de Reval).

Dissertatio de Deo unico, seu an Dei unitas rite demonstrari possit, 8. á Luxembourg 1780.

Examen de l’evidence intrinseque du christianisme, traduit de Panglois de Milord Ienyns, avec de Notes. (Unter dem Namen Flexier de Reval), 12. á Liege 1779.

Examen impartial des epoques de la nature de Mr. de Buffon, à Luxembourg 1780, á Embrun, 8. 1781. á Mastricht, 8. 1792.

  • Dictionnaire historique et literaire, ou histoire abregée des hommes, qui se sont fait nom par le genie, les talens, les vertus, les erreurs etc. á Liege 1781, á Augsbourg (eigentlich die 2te Ausg. du Dict. hist. de Caen) 1789, 8. VIII Bände. (Diese Ausg. erschien mit Fellers Namen). Neue Ausgabe unter dem Titel: Dictionnaire historique des grands hommes, nouv. ed. corrigée et considerablement augm. 8. Liege 1800, VIII Bände.
  • Reclamations Belgiques, (á Liege), 1787--89, 8. XVII Bände.
  • Vie de S. Francois Xavier par le P. B. (Bouhours) augmentée de l’eloge du saint et de quelques ouvrages de literature et de pitié, par F. X. D. F. á Liege, 12. 1788 II Bände.
  • Veritable etat du difference elevé entre les metropolitains et le nonce apostolique de Cologne, á Düsseldorf, 8. 1787.
  • Coup d’oeil sur le congres d’Ems, 8. Düsseldorf 1788.
  • Reflexions sur le 73 art. du promemoria presenté á la diete de l’empire, touchant les nonciatures de la part de l’archeveque electeur de Cologne, 8. (Regensburg) 1788, 245 S. (Wurde auch in teutscher Sprache ausgegeben).
Wider diese pasquillenartige Reflexions erschien: kurze Widerlegung u. s. w. 1789, 8. 162 S. und: unpartheyische Prüfung der Reflexions u. s. w. 1789, 8. 161 S. S. Obert. ALZ. 1788, II. S. 3392. Götting. gel. A. 1789, I. S. 267. Tübing. gel. Z. 1789. S. 277. Hartlebens jur. Bibl. B. III St. 1, S. 104.
  • Defense des reflexions sur le promemoria de Cologne suivie de l’examen du promemoria de Salzburg, 8. Regensburg. (Lüttich) 1789, 130 S. (Diese vier lezten Schriften machen auch unter dem gemeinschaftlichen Titel: Coup d’oeil, gleichsam ein Werk aus, dessen wahrer Druckort Lüttich ist).
S. Obert. ALZ. 1789. II. S. 497. Ien. ALZ. 1789, IV. S. 208.

Dictionaire geographique, á Liege, 8. 1792--94, 2 Bände. (Eigentlich eine neue verm. Ausgabe des dict. geograph. de Vosgien).

  • Observations theologiques sur la jurisdiction des pretres heretiques, la communication in sacris, et autres arlicles de ce genre, 12. á Liege
  • Reue eines belgischen Demokraten, oder Schreiben des Herrn N. an die ehrwürdigen Seelsorger der vereinigten Niederlande, 8. 1790. (War nur ein französisches Privatschreiben, welches ohne Wissen des Verfassers übersezt und gedrukt. worden).

Die ihm öfters zugeschriebenen: Tenebrae nubesque, quibus ab annis jam tribus coelum Bonnense aut involutum, aut obscuratum suit, 8. 1790, haben nicht ihn, sondern den geheimen Rath von Buinink zu Düsseldorf, zum Verfasser.

S. Eigne Sammlungen. Meusels gel. Teutschl. 5. Augs. B. II, S. 308, und B. IX. (Lemgo 1801.) S. 332. Wolfs Geschichte der Iesuiten: B. IV. S. 249. Zugabe zur mainz. Monatschr. v. geistl. Sachen. 2. Iahrg. z. 4. St. ADB. 83 B. St. II. S. 396. Obert. ALZ. 1789. I. S. 407, Ien. ALZ. 1788. II. S. 24 u. 1802, Iun. Int. Bl. S. 700. Ersch la france literaire B. II, S. 29, und dessen Supplement (Hamburg. 1802). S. 190.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 314 Seite 316 Nächster
Nächster
Eintrag