Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Kaspar Fraisinger (GND 129181021)


Daten
Nachname Fraisinger
Vorname Kaspar
GND 129181021
( DNB )
Wirkungsgebiet Kunst


BSB Kaspar Fraisinger in der BSB

Fraisinger (Kaspar), ein Kupferstecher zu Ingolstadt (im Altmühlkreise). Von ihm sind folgende Blätter bekannt: der Mensch im Kampfe mit der Welt, dem Fleische und dem Teufel; es hat das Monogramm dieses Künstlers CF. mit beigesetztem Ingolstadij 1595. Der leidende Jesus mit der Dornenkrone auf dem Haupte, zur Seite zwei Engel, die seinen zurückgeschlagenen Mantel halten, und Maria bei dem Leichname ihres Sohnes. Unter diesem Bilde ist geschrieben: Caspar Fraisinger fec. Ingolstadt 1599. Die ersten zwei Kupferstiche besaß der hiesige Kunst-Händler Valentin Borowsky. Im Ingolstädter Stadt-Steuerbuche kommt dieser Künstler 1583 als Maler vor, in welchem Jahre er ein Haus durch eine Heurath an sich gebracht hat. Im Jahr 1600 aber muß er schon todt gewesen seyn, weil hier die Caspar Freisingerschen Erben eingetragen sind. A. Frhr. v. Aretin Mspt.

Nachtrag aus: Lipowsky Künstler II

Fraisinger (Kaspar), wird vom Professor Christ S. 140. irrig Frentzel (Georg oder Gregor) und von Gandelini Fenzel genannt. Außer den von ihm B. I. S. 231. angeführten Blättern ist ein viertes bekannt, das den leidenden Jesus mit der Dornenkrone auf einem Steine sitzend vorstellt. Dieses Blatt ist bezeichnet: Caspar Fraisinger. Ingolst. 1599. Auch besitzt der Kgl. Hofkammerrath Benno v. Kretz zwei Originalzeichnungen von diesem Künstler, daran die Umrisse mit der Feder, etwas getuscht und ganz unmerklich weiß erhöhet sind. Diese Zeichnungen stellen vor: a) eine in einer Glorie von Wolken sitzende Maria mit dem Jesuskinde, und b) einen Kreuzschleppenden Christus. Letztere Zeichnung ist eine Composition von mehreren Figuren, deren einige von des Christ. Schwarz Erfindungen geborgt zu seyn scheinen, und ist mit dem Monogramme des C. Fraisinger auf einem Steine, und dem Beisatze: Ingolst. 1591, bezeichnet.


Vorheriger
Vorheriger
Eintrag
Seite 231 Seite 225 Seite 226 Nächster
Nächster
Eintrag